Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey: Krupp bleibt Bundestrainer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey-Deutschland atmet auf: Krupp bleibt

02.07.2010, 22:49 Uhr | sid, sid

Daumen hoch zur Vertragsverlängerung: Uwe Krupp bleibt Bundestrainer. (Foto: dpa)Daumen hoch zur Vertragsverlängerung: Uwe Krupp bleibt Bundestrainer. (Foto: dpa)Uwe Krupp bleibt Trainer der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft. Dies gab der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) bekannt. Demnach verständigten sich DEB-Sportdirektor Franz Reindl und Krupp auf eine Verlängerung der Zusammenarbeit um ein weiteres Jahr. Der ehemalige NHL-Profi Krupp wird auch seine Tätigkeit als Assistenztrainer der U-20-Nationalmannschaft fortsetzen.

Krupp ist seit 2005 Bundestrainer und hatte zuletzt die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2010 im eigenen Land sensationell auf Platz vier geführt. Mit 48 Siegen in 103 Spielen während seiner bisherigen Amtszeit hat der Kölner die beste Bilanz aller Eishockey-Bundestrainer vorzuweisen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal