Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey: Hannover schließt zur Spitze auf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Scorpions entscheiden das Spitzenspiel für sich

19.10.2010, 22:02 Uhr | dpa, dpa

Eishockey: Hannover schließt zur Spitze auf. Kollektiver Jubel bei den Hannover Scorpions. (Foto: imago)

Kollektiver Jubel bei den Hannover Scorpions. (Foto: imago)

Die Nürnberg Ice Tigers haben die Tabellenführung in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) verpasst. Die Franken kassierten beim 2:3 (0:2, 0:0, 2:1) gegen die Hannover Scorpions die dritte Heimniederlage in Serie. Die Scorpions schlossen mit dem zweiten Sieg in Folge zum Tabellenführer auf.

Der amtierende Meister Hannover bestimmte das Spiel von Beginn an und lag bereits nach 133 Sekunden mit 2:0 vorne. Die Schlussoffensive der Nürnberger mit zwei Treffern in den letzten beiden Minuten kam zu spät. Spitzenreiter bleibt der EHC Wolfsburg mit 26 Punkten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer wird deutscher Eishockey-Meister 2011?
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal