Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

DEL: Nürnberg nun auf Platz eins

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nürnberg nun auf Platz eins

01.11.2010, 20:22 Uhr | dpa, dpa

DEL: Nürnberg nun auf Platz eins. Der Mannheimer Nicolai Goc (li.) jagt Eric Chouinard an der Scheibe. (Foto: imago)

Der Mannheimer Nicolai Goc (li.) jagt Eric Chouinard an der Scheibe. (Foto: imago)

Die Nürnberg Ice Tigers grüßen von der Tabellenspitze der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Die Franken gewannen mit 3:0 gegen die Adler Mannheim und profitierten zudem von der Pleite des bisherigen Spitzenreiters Hannover Scorpions. Der deutsche Meister verlor 5:6 gegen die Krefeld Pinguine.

Für die Nürnberg Ice Tigers war der Erfolg gegen Mannheim der dritte Sieg in Serie, die Gäste aus Baden-Württemberg verbuchten dagegen die dritte Niederlage nacheinander.

Iserlohns Wolf erzielt drei Treffer

Bei der Partie des bisherigen Spitzenreiters aus Hannover sah es zunächst nach dem fünften Sieg in Serie für den Titelverteidiger aus, der schnell mit 2:0 führte. Doch mit vier Treffen nacheinander drehten die Krefelder die Partie. Zudem gewannen die Iserlohn Roosters 5:0 gegen den EHC München. Mann des Tages war Michael Wolf, der drei Iserlohner Tore markierte.


Ingolstadt feiert knappen Sieg

Der ERC Ingolstadt feierte nach vier Heimniederlagen wieder einen Erfolg in eigener Halle. Die Bayern gewannen gegen die Hamburg Freezers 1:0. Das einzige Tor des Spiels erzielte Christian Chartier (20.). Für die Norddeutschen war es die vierte Auswärtspleite nacheinander.

Köln unterliegt Straubing

Schlusslicht Köln konnte den Rückenwind aus dem 7:3-Derbysieg gegen Düsseldorf am Samstag nicht bis in die neue Woche retten. Die Haie verloren 3:6 trotz 2:0-Führung gegen die Straubing Tigers und kassierten damit verdient die sechste Niederlage im achten Heimspiel dieser Saison.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal