Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Nürnberg verpasst den Sprung an die Spitze

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey - DEL  

Nürnberg verpasst den Sprung an die Spitze

19.11.2010, 22:26 Uhr | dpa, dpa

Nürnberg verpasst den Sprung an die Spitze. Auch der Treffer von Nürnbergs Frosch brachte die Ice Tigers nicht auf die Siegerstraße. (Foto: imago)

Auch der Treffer von Nürnbergs Frosch brachte die Ice Tigers nicht auf die Siegerstraße. (Foto: imago)

Die Nürnberg Ice Tigers haben den Sprung an die Tabellenspitze der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) verpasst und durch eine Derby-Pleite auch Platz zwei verloren. Die Franken zogen bei den Augsburg Panthern mit 2:4 den Kürzeren. Neuer erster Verfolger von Spitzenreiter Hannover ist der EHC Wolfsburg, der die DEG Metro Stars mit 4:1 bezwang.

Der ERC Ingolstadt feierte ein 4:3 nach Verlängerung über die Iserlohn Roosters und setzt seine Aufholjagd in der Tabelle fort. Straubing besiegte die Krefeld Pinguine in einem mittelmäßigen Spiel mit 3:2. Weiter Schlusslicht bleiben die Kölner Haie, die gegen Mannheim mit 2:4 verloren.

Wolfsburg dreht die Partie gegen Düsseldorf

Nach zuletzt drei Penalty-Pleiten in Folge sah es für Wolfsburg auch gegen Düsseldorf zunächst nicht gut aus, Evan Kaufmann hatte die DEG im ersten Drittel in Führung gebracht. Kai Hospelt noch im selben Abschnitt sowie Ken Magowan und John Laliberte innerhalb von etwas mehr als einer Minute in Durchgang zwei drehten aber das Match und bescherten den Wolfsburgern den zehnten Saisonsieg. Das Team von Trainer Pavel Gross kann nun am Sonntag mit einem Sieg in Berlin die Tabellenspitze von den spielfreien Hannover Scorpions übernehmen.

Augsburg zieht Nürnberg den Zahn

Der bislang in dieser Saison enttäuschende Vorjahresfinalist aus Augsburg rang Nürnberg vor allem dank eines starken zweiten Drittels nieder. Im Duell der beiden Nationalgoalies Dennis Endras und Patrick Ehelechner machte zunächst Letzterer auf sich aufmerksam, als er einen Penalty des Augsburgers Darin Olver parierte. Die hochklassige Partie, in der Augsburg im zweiten Drittel das Heft in die Hand nahm, entschieden zwei Überzahlsituationen, in denen die Gastgeber dank Jonathan Paiement und Barry Tallackson doppelt trafen. Nürnberg ging nach zuletzt vier Siegen erstmals wieder als Verlierer vom Eis.

Ingolstadt muss in die Verlängerung

Vorjahres-Halbfinalist Ingolstadt war nach einem enttäuschenden ersten Saisondrittel auch gegen Iserlohn auf Wiedergutmachung aus. Dreimal gingen die Bayern in Führung, aber die Gäste aus dem Tabellenkeller schlugen stets zurück. Erst in der Verlängerung machte Joe Motzko mit seinem dritten Tor den fünften Sieg in Folge perfekt.

Köln steckt im Keller fest

Vor den Augen ihres künftigen Trainers Uwe Krupp zeigten die Kölner gegen Mannheim eine hektische Leistung. Der Noch-Bundestrainer sah vor allem einen schwachen Torhüter Wade Dubielewicz, der die ersten beiden Tore mitverschuldete. Erst in der Schlussphase versuchten sich die Rheinländer aufzuraffen, ehe Frank Mauer mit seinem Treffer ins leere Tor für den Schlusspunkt sorgte.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017