Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

DEL: Ingolstadt stoppt Wolfsburgs Auswärtsserie

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DEL: Ingolstadt stoppt Wolfsburgs Auswärtsserie

30.12.2010, 22:15 Uhr | dpa, dpa

DEL: Ingolstadt stoppt Wolfsburgs Auswärtsserie. Wolfsburgs Keeper Dshunussow. (Foto: imago)

Wolfsburgs Keeper Dshunussow. (Foto: imago)

Tabellenführer EHC Wolfsburg hat erstmals seit fünf Auswärtsspielen wieder eine Niederlage einstecken müssen, bleibt in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) aber an der Spitze. Die Niedersachsen mussten sich mit 1:3 beim ERC Ingolstadt geschlagen geben und haben noch einen Punkt Vorsprung vor den DEG Metro Stars.

Die Eisbären Berlin festigten ihren dritten Tabellenplatz mit einem 4:3-Sieg gegen den DEL-Rekordmeister Adler Mannheim. Die Hauptstädter hielten damit die Verfolger aus Krefeld und München auf Distanz. Die Krefeld Pinguine gewannen 2:1 beim Schlusslicht Hamburg Freezers, das auch im vierten Spiel unter seinem neuen Trainer Benoit Laporte sieglos blieb. Aufsteiger EHC München sorgte im Duell gegen die Straubing Tigers beim 3:2-Erfolg diesmal für eine rechtzeitige Entscheidung. Im ersten Aufeinandertreffen im November gewann Straubing erst nach 42 Penaltyschüssen. Das Spiel ging als Weltrekord in die Eishockey-Geschichte ein.

Rheinisches Derby fällt dem Schnee zum Opfer

Die Eisbären taten sich in der mit 14.200 Zuschauern ausverkauften Berliner O2 World gegen die Adler lange schwer und ließen zahlreiche Chancen aus. Mannheim hingegen schlug aus seinen wenigen Möglichkeiten Kapital und führte nach 40 Minuten verdient mit 2:1. Im Schlussabschnitt kämpften sich die Berliner zurück und verbuchten den dritten Sieg in Serie. Die Treffer für die Eisbären erzielten Derrick Walser, Jim Sharrow, Steve Walker und Chris Hahn, während Francois Methot, Craig McDonald und Sven Butenschön für die Gäste trafen. Vorjahresfinalist Augsburger Panther gewann im Kellerduell bei den Iserlohn Roosters mit 4:3 nach Penaltyschießen. Barry Tallackson sorgte mit dem 23. Versuch für die Entscheidung.


Das Rheinderby zwischen den DEG Metro Stars und den Kölner Haien war wegen großer Schneemassen auf dem Dach des Düsseldorfer ISS Dome abgesagt worden. Es wird am 6. März nachgeholt. Das Sonntagsspiel gegen den Meister Hannover Scorpions findet am 22. Februar statt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer wird deutscher Eishockey-Meister 2011?
Anzeige
Video des Tages
Freizügig 
So lasziv hat man Beatrice Egli noch nie gesehen

Das Schlager nicht gleich brav bedeutet, beweist Beatrice Egli nun in ihrem Musikvideo. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Samsung Haushaltsgeräte

Starke Marken, starke Technik: Altgerätemitnahme, Anschluss-Service und Hauslieferung. von OTTO

Shopping
Trendige Wohnzimmermöbel in riesiger Auswahl

Wohnwände, Sofas, Couchtische u. v. m. bequem zuhause auswählen & bestellen bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal