Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey-WM: Dänemark während Deutschland-Spiel ausgeraubt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Dänen während Deutschland-Spiel ausgeraubt

09.05.2011, 12:15 Uhr | sid, dpa

Eishockey-WM: Dänemark während Deutschland-Spiel ausgeraubt. Während das dänische Eishockey-Team auf dem Eis steht, räumen Diebe ihre Hotelzimmer aus. (Foto: imago)

Während das dänische Eishockey-Team auf dem Eis steht, räumen Diebe ihre Hotelzimmer aus. (Foto: imago)

Während des WM-Spiels gegen Deutschland sind mehrere dänische Eishockey-Profis in Bratislava ausgeraubt worden. Diebe drangen den WM-Organisatoren zufolge in die Hotelzimmer der Dänen ein und entwendeten unter anderem Computer, Kreditkarten, Bargeld und Sonnenbrillen. "Wir wollten den Sieg über Deutschland genießen, aber stattdessen verbrachten wir den Abend bei der Polizei", sagte der dänische Kapitän Morten Green.

Der Schaden beträgt nach Angaben der dänischen Mannschaftsleitung 35.000 Euro. Der slowakische WM-Chef Igor Nemecek entschuldigte sich bei den Dänen: "Die Situation tut uns extrem leid."

Das Vier-Sterne-Hotel versprach, den entstandenen Schaden zu ersetzen. "Wir haben sofort alle anderen Hotels gewarnt, die Mannschaften beherbergen. Sie werden die Sicherheitsmaßnahmen erhöhen", sagte Nemecek.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017