Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey-WM: Deutschland "nicht chancenlos" gegen Schweden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Deutschland will Revanche für 2010

11.05.2011, 19:40 Uhr | dpa

Eishockey-WM: Deutschland "nicht chancenlos" gegen Schweden. Alexander Barta versucht, dem Schweden Patrik Zackrisson den Puck abzuluchsen. (Foto: imago)

Alexander Barta versucht, dem Schweden Patrik Zackrisson den Puck abzuluchsen. (Foto: imago)

Gewaltige Aufgabe - riesiges Selbstvertrauen: Deutschlands WM-Cracks trotzen den düsteren Viertelfinal-Prognosen und blasen zum Angriff auf den Eishockey-Giganten Schweden. Trotz zuletzt drei Pleiten in Serie scheint der Optimismus vor dem K.o.-Spiel gegen den achtmaligen Weltmeister (ab 20.00 Uhr im t-online.de Live-Ticker) ungebrochen: "Wir sind so eine gute Truppe, wir können wirklich alles schaffen", sagte Verteidiger Constantin Braun.

Nach dem Traumstart und dem Durchhänger in der Zwischenrunde glaubt man im Deutschen Eishockey-Bund (DEB) wieder an die Überraschung. "Wir sind nicht chancenlos", betonte Sportdirektor Franz Reindl.

Braun: "Gekommen, um Gold zu holen"

"Do or die!" gab Stürmer John Tripp als Motto vor der Revanche für das 2010 verlorene Spiel um WM-Bronze aus - mach es oder stirb! Dabei ging die Generalprobe gegen Tschechien in die Hose. Beim 2:5 war die DEB-Auswahl dem Titelverteidiger klar unterlegen, auch wenn Nordamerika-Profi Korbinian Holzer meinte: "Wir haben nicht so schlecht gespielt."

Sport 
Deutschland ohne Chance

Gegen Weltmeister Tschechien setzt es eine klare Niederlage. Video

Im Match gegen die Schweden, die ein deutsches Team in der WM-Historie in bislang 37 Spielen nur zweimal besiegen konnte, setzen Krupps Cracks auf eine breite Brust. "Wir brauchen uns nicht zu verstecken", sagte Holzer, "wir wissen, was wir können." Abwehrkollege Braun holte gar kühn zum ganz großen Wurf aus: "Ich bin hierhergekommen, um Gold zu holen! Wir können alles schaffen, wenn wir nur annähernd so gut spielen wie gegen Russland und die Slowakei."

DEB beklagt mangelnden Respekt

Wie schon bei den ersten Siegen hofft Braun auf schwedische Überheblichkeit: "Die großen Nationen gehen gegen uns nicht mit dem Respekt ins Spiel, der uns gebührt." Angesprochen darauf, dass die Skandinavier gegen Kanada (2:3) nicht mit letztem Einsatz antraten, um als Verlierer ein Duell mit Rekordweltmeister Russland zu vermeiden, schmunzelte der Berliner. "Wenn der Schwede denkt, wir sind ein einfacherer Gegner, dann soll er das ruhig denken", sagte Braun.

Um gegen den WM-Dritten aus dem Vorjahr zu bestehen, muss Krupps Auswahl vor allem ihre Chancen verwerten. Diese Schwäche zeigte das Tschechien-Spiel gnadenlos auf. Zu allem Überfluss kam auch noch Pech bei den Gegentoren dazu.

Tripp: "Wir müssen Selbstvertrauen haben"

Dabei ist den Schweden, die gegen Kanada die besten Spieler leicht geschont hatten, schwer beizukommen. Das hatte die deutsche Auswahl schon in der WM-Vorbereitung bei zwei Pleiten (1:2, 0:2) erfahren, in denen Schweden noch deutlich schwächer aufgestellt war als jetzt in der Slowakei. An die Niederlagen will man nun aber keinen Gedanken mehr verschwenden. Der Deutsch-Kanadier Tripp brachte es auf den Punkt: "Wir müssen Selbstvertrauen haben. Negativ sein ist scheiße."

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal