Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Boston Bruins versaufen 156.676 Dollar bei ihrer Siegesfeier

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bruins lassen es sich auf Feier richtig gut gehen

25.06.2011, 08:36 Uhr | t-online.de

Boston Bruins versaufen 156.676 Dollar bei ihrer Siegesfeier. Schluckspechte: Die Boston Bruins lassen es sich nach dem Titelgewinn gut gehen. (Foto: Reuters)

Schluckspechte: Die Boston Bruins lassen es sich nach dem Titelgewinn gut gehen. (Foto: Reuters)

Da haben es die Boston Bruins richtig krachen lassen. Nachdem der Meister der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL zunächst in der Metropole im US-Bundesstaat Massachusetts von einer Million Fans gefeiert wurde, ließen es die Champions um den deutschen Nationalspieler Dennis Seidenberg im Anschluss kräftig laufen. Und da es nach getaner Arbeit das eine oder andere Gläschen mehr war, wurde es teuer. So betrug die Rechnung der Bruins-Stars bei ihrer Feier im Nachtclub "Shrine" des Foxwoods Casino in Mashantucket laut US-Medien insgesamt 156.676,74 Dollar. Das Trinkgeld soll übrigens stolze 24.869,80 Dollar betragen haben. (Die besten Bilder von der Sieges-Parade der Boston Bruins)

"Das war die beste Party, die ich je erlebt habe", sagte Randy Greenstein. Der "Shrine"-Manager ließ sich ebenfalls nicht lumpen und bot dem Stanley-Cup-Sieger den wohl teuersten Champagner der Welt an.

100.000 Dollar für eine Flasche Champagner

Bis zur Feier der Bruins gab es weltweit noch sechs Flaschen des Midas Ace of Spades, einer 30-Liter-Flasche des Edel-Champagners Armand de Brignac. Jetzt sind es nur noch fünf, nachdem die Bostoner sich den prickelnden Genuss gegönnt haben. Kostenpunkt pro Flasche: 100.000 Dollar.

Seidenberg und Teamkameraden ließen es sich aber nicht nur mit diesem edlen Tropfen gut gehen. Es gab weiteren Champagner, der insgesamt aber "nur" 13.654 Dollar gekostet hat. Daneben wurden auch eifrig harte Sachen getrunken. Eine Flasche Baccardi für 300 Dollar etwa. Oder neun Flaschen Wodka "Grey Goose" - für insgesamt 5400 Dollar. Letztlich flossen Spirituosen im Wert von 9683 Dollar die Bruins-Kehlen hinunter.

Rechnung für Bier fällt nicht ins Gewicht

"Wir ließen es uns ganz normal gut gehen, nichts Verrücktes", meinte Zdeno Chara. Und der Bruins-Crack, der 7,5 Millionen Dollar im Jahr verdienen soll, ergänzte: "Es war das einzige Mal, dass wir gemeinsam feierten." Dabei hielten sich die Bruins auch an "normale" Getränke. Wenngleich die insgesamt 744 Dollar für Bier sowie die 268 Dollar für Soft- und Energy-Drinks nicht sonderlich ins Gewicht fielen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal