Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

NHL: Marco Sturm und Marcel Goc finden neue Klubs

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

NHL: Sturm und Goc finden neue Klubs

02.07.2011, 12:16 Uhr | sid

NHL: Marco Sturm und Marcel Goc finden neue Klubs. Wechselt von den Capitals zu den Canucks: Marco Sturm (Foto: imago)

Wechselt von den Capitals zu den Canucks: Marco Sturm (Foto: imago)

Marco Sturms Odyssee durch die nordamerikanische Eishockey-Liga NHL geht weiter: Zum dritten Mal innerhalb weniger Monate tritt der 32-Jährige den langen Weg von Küste zu Küste an. Nachdem der deutsche NHL-Rekordspieler in dieser Saison bereits von den Boston Bruins zu den Los Angeles Kings und wieder zurück in den Osten zu den Washington Capitals gewechselt war, unterschrieb Sturm nun einen mit 2,25 Millionen Dollar dotierten Ein-Jahres-Vertrag bei den Vancouver Canucks - rund 4.500 Kilometer vom vorherigen Arbeitgeber entfernt.

Zwei Tage nach dem Abschied von Nationalspieler Christian Ehrhoff, der einen Zehn-Jahres-Vertrag über 40 Millionen Dollar bei den Buffalo Sabres unterschrieben hatte, hat sich der kanadische Stanley-Cup-Finalist damit erneut die Dienste eines Deutschen gesichert.

Marcel Goc geht nach Florida

Einen neuen Verein hat auch Nationalspieler Marcel Goc gefunden. Der ehemalige Schwenninger, dessen Vertrag bei den Nashville Predators ausgelaufen war, wechselt zu den Florida Panthers. In Florida trifft der 27-Jährige erneut auf Verteidiger Alexander Sulzer, mit dem er bereits in Nashville zusammenspielte. Medienberichten zufolge unterschrieb Goc in Florida für drei Jahre und wird dafür mit 5,19 Millionen Dollar entlohnt. "Wir sind sehr froh, dass wir Marcel verpflichten konnten", sagte Panthers-Geschäftsführer Dale Tallon: "Er ist ein solider, flexibler Zwei-Wege-Stürmer, der uns mehr Tiefe auf der Center-Position verleiht."

60-Millionen-Vertrag für Richards

Auch Stürmerstar Brad Richards schloss einen hoch dotierten NHL-Vertrag ab. Der Kanadier handelte mit den New York Rangers ein Engagement über neun Jahre für insgesamt 60 Millionen Dollar aus. 57 Millionen soll Richards, der in der vergangenen Saison 28 Tore für die Dallas Stars erzielte, allein in den ersten sechs Jahren bekommen. "Wenn man alles zusammenzählt, ist es für mich die richtige Entscheidung", sagte der Kanadier, der 2004 den Stanley Cup mit Tampa Bay Lightning gewann.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zwei bügelfreie Blusen im Black & White-Look für nur 59,90 €
zum Walbusch Test-Angebot
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017