Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Adler Mannheim verlieren erneut - Hamburg Freezers siegen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mannheim immer tiefer in der Krise

06.11.2011, 21:11 Uhr | dapd

Adler Mannheim verlieren erneut - Hamburg Freezers siegen. Felix Brückmann ist die Enttäuschung anzusehen.  (Quelle: imago)

Felix Brückmann ist die Enttäuschung anzusehen. (Quelle: imago)

Die Adler Mannheim sind völlig aus dem Tritt gekommen: Am letzten Spieltag der Deutschen Eishockey Liga (DEL) vor dem Deutschland-Cup unterlag der Titelaspirant dem ERC Ingolstadt 2:3 (1:0, 1:2, 0:1) und steckte damit schon die vierte Niederlage in Folge ein. Ingolstadt fehlen als direkter Verfolger nur noch vier Punkte auf die Mannheimer.

Auch die Hamburg Freezers machten in der Jagd auf den Tabellenführer zwei Punkte gut: Zuhause gewannen die Freezers nach Penaltyschießen 2:1 (1:0, 0:1, 0:0, 0:0) gegen die Krefeld Pinguine. David Wolf hatte den Meisterschaftskandidat bereits in der vierten Minute in Führung geschossen, bevor Krefelds Richard Pavlikovsky (37.) ausgleichen konnte. Den entscheidenden Treffer erzielte Robert Collins im Shootout.

Berlin stolpert über Straubing

Derweil strauchelten die Berliner Eisbären als bisher hartnäckigster Verfolger der Adler: Der amtierende Meister verlor auswärts gegen die Straubing Tigers mit 1:2 (0:0, 0:1, 1:1). Die Niederbayern waren durch Laurent Meunier (34.) in Führung gegangen, T.J. Mullock (51.) konnte zwischenzeitlich für Berlin ausgleichen. Kurz vor Schluss schoss Rene Röthke (59.) das Siegtor für Straubing. In der Tabelle rutschte Berlin auf den vierten Platz ab - der Rückstand auf Mannheim beträgt weiterhin sechs Punkte.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal