Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

DEL: Hamburg Freezers übernehmen die Tabellenführung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hamburg Freezers übernehmen die Tabellenführung

25.11.2011, 23:00 Uhr | dpa

DEL: Hamburg Freezers übernehmen die Tabellenführung. Tor für die Hamburg Freezers durch Garrett Festerling (verdeckt). (Quelle: imago)

Tor für die Hamburg Freezers durch Garrett Festerling (verdeckt). (Quelle: imago)

Wechsel an der Tabellenspitze der Deutschen Eishockey-Liga (DEL): Die Hamburg Freezers sind mit einem 4:2-Erfolg bei den Augsburger Panthern auf Platz eins geklettert. Für die Hanseaten war es der sechste Sieg in Folge.

Die Freezers profitierten gleichzeitig von der 4:5-Niederlage nach Verlängerung des bisherigen Spitzenreiters Adler Mannheim bei den Straubing Tigers.

Wagner muss ins Krankenhaus

Bereits nach 39 Sekunden brachte der Straubinger Sandro Schönberger den Mannheimer Steven Wagner zu Fall. Dabei stürzte der US-Amerikaner so unglücklich in die Bande, dass er bewusstlos liegen blieb. Wagner musste anschließend mit einer Halskrause ins Krankenhaus gebracht werden.

"Ihm geht es den Umständen entsprechend sehr gut und er ist ansprechbar", sagte Adler-Manager Teal Fowler. Schönberger erhielt für das Foul eine Matchstrafe. Auch ohne ihn gelang Straubing jedoch der sechste Erfolg nacheinander. Mannheim konnte dagegen nur eine der vergangenen sieben Partien gewinnen.

Wintersport - Videos 
Peinlich: Eishockey-Star verfehlt leeres Tor

Craig Smith schafft, was eigentlich unmöglich erscheint. Video

Ende zweier Negativserien

Die Grizzly Adams Wolfsburg haben derweil ihren Berlin-Fluch besiegt. In der Neuauflage der Endspielpaarung der Vorsaison bezwangen sie die Eisbären Berlin mit 5:2. Zuvor gab es für Wolfsburg elf Niederlagen. Der bisher letzte Sieg datierte vom 13. Februar 2009, als die Niedersachsen mit 3:2 gewonnen hatten.

Die Krefeld Pinguine beendeten ebenfalls ihre Negativserie. Die Rheinländer gewannen mit 5:2 gegen die Hannover Scorpions und verbuchten damit den ersten Sieg nach zuletzt drei Niederlagen. Für Hannover war es die sechste Pleite nacheinander. Die DEG Metro Stars aus Düsseldorf mussten unterdessen mal wieder eine Niederlage einstecken. Beim ERC Ingolstadt verloren sie mit 1:3. Zuvor hatte Düsseldorf sieben Siege in Serie gefeiert und elf der vergangenen zwölf Partien gewonnen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal