Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Adler Mannheim erobern Tabellenspitze - Hamburg Freezers verlieren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mannheim erobert Tabellenspitze

04.12.2011, 20:18 Uhr | sid

Adler Mannheim erobern Tabellenspitze - Hamburg Freezers verlieren. Michael Glumac traf für Mannheim doppelt. (Quelle: imago)

Michael Glumac traf für Mannheim doppelt. (Quelle: imago)

Adler Mannheim ist mit 46 Punkten der neue Tabellenführer in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL). Die Mannheimer setzten sich nach anfänglicher Schwerstarbeit 4:2 gegen die Augsburger Panther durch und profitierten von Punktverlusten des bisherigen Spitzenreiters Hamburg. Kenneth Mogowan, James Sifers und zweimal Michael Glumac im letzten Drittel erzielten vor 8112 Zuschauern die Mannheimer Treffer.

Die Freezers (44) kassierten die zweite Niederlage nacheinander, beim Gastspiel in Krefeld punkteten sie aber zum bereits elften Mal in Serie.

Berlin bezwingt Wolfsburg

Die Hanseaten, die am Freitag gegen Mannheim zu Hause nach Verlängerung mit 4:5 den Kürzeren gezogen hatten, unterlagen den Pinguinen in einer ruppigen Partie 3:4 nach Penaltyschießen. Boris Blank schoss vor 4507 Zuschauern den entscheidenden Treffer für Krefeld.

Der deutsche Meister Eisbären Berlin feierte in der Final-Neuauflage bei den Grizzly Adams Wolfsburg einen knappen 1:0-Erfolg und zog in der Tabelle an den Niedersachsen vorbei. Einzig die Chancenverwertung ließ bei den Hauptstädtern zu wünschen übrig. Insgesamt war der Erfolg der lauffreudigen und abwehrstarken Gäste - die auf den erkrankten Frank Hördler verzichten mussten - absolut verdient. Der Berliner Neuling Darin Olver schoss das einzige Tor der Partie.

Erneuter Rückschlag für Nürnberg

Für die Nürnberg Ice Tigers setzte es dagegen nach dem knappen Erfolg im Kellerduell gegen Hannover sofort wieder den nächsten Rückschlag. Das 1:4 gegen die Kölner Haie war bereits die 18 Pleite in 23 Saisonpartien für die desolaten Franken, die weit abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz rangieren. EHC München kassierte gegen die Straubing Tigers eine 2:3-Niederlage in der Overtime.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zwei bügelfreie Blusen im Black & White-Look für nur 59,90 €
zum Walbusch Test-Angebot
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017