Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

DEG Metro Stars will Weltkulturerbe werden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DEG will Weltkulturerbe werden

11.01.2012, 08:19 Uhr | sid

DEG Metro Stars will Weltkulturerbe werden. Ist Eishockey in Düsseldorf das außergewöhnliche Zeugnis von einer kulturellen Tradition? (Quelle: imago)

Ist Eishockey in Düsseldorf das außergewöhnliche Zeugnis von einer kulturellen Tradition? (Quelle: imago)

Ausdruck von Verzweiflung, ein Karnevalsscherz oder einfach nur eine Aktion, um Aufmerksamkeit zu erregen? Die Düsseldorfer EG aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) hat mit einem ausgefallenen PR-Coup aufgewartet. Der achtmalige deutsche Meister will sich bei der UNESCO als Weltkulturerbe anmelden. Dies teilte die DEG am Dienstag mit. Anmeldeschluss ist der 1. Februar 2012.

"Wir glauben, dass wir den Kriterien der UNESCO weitgehend entsprechen. Denn: Mehrere Millionen Zuschauer haben uns in den vergangenen Jahrzehnten eng mit Düsseldorf verwurzelt. Wir sind damit unverzichtbarer Bestandteil einer lokal-kulturellen Tradition. Als deutsches Aushängeschild des schnellsten Mannschaftssportes der Welt haben wir den Planeten Erde mit unvergesslichen und wunderschönen Spielzügen bereichert. Die DEG ist in jedem Fall von außergewöhnlicher Bedeutung", erklärte Pressesprecher Frieder Feldmann.

Metro steigt als Sponsor aus

In den UNESCO-Bestimmungen gibt es zehn Kriterien für die Ernennung zum Weltkultur- oder naturerbe. Dazu heißt es in Punkt 3: "Die Güter stellen ein einzigartiges oder zumindest außergewöhnliches Zeugnis von einer kulturellen Tradition oder einer bestehenden oder untergegangenen Kultur dar." Dies könnte für die DEG möglicherweise bald sogar in doppelter Hinsicht zutreffen. Denn der 1935 gegründete Verein sucht händeringend nach Geldgebern für die kommende Spielzeit, nachdem der Hauptsponsor Metro seinen Rückzug zum Saisonende angekündigt hat.

In Deutschland gehören derzeit 48 Kultur- und Naturgüter zum Welterbe, vom Wattenmeer an der Nordsee bis zu den prähistorischen Pfahlbauten in den Alpen. International zählen beispielweise die Akropolis in Athen, die Pyramiden in Ägypten, die Chinesische Mauer oder die Freiheitsstatue in New York dazu.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal