Startseite
  • Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

    Reindl über drohendes DEL-Aus in München: "Dramatisch"

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Reindl über drohendes DEL-Aus in München: "Dramatisch"

    10.05.2012, 20:22 Uhr | dpa

    Reindl über drohendes DEL-Aus in München: "Dramatisch". Franz Reindl ist der DEB-Generalsekretär.

    Franz Reindl ist der DEB-Generalsekretär. (Quelle: dpa)

    Stockholm (dpa) - DEB-Generalsekretär Franz Reindl hat sich schockiert über das drohende Aus des EHC München in der Deutschen Eishockey-Liga DEL gezeigt und die Verantwortlichen hart kritisiert.

    "Das ist ein echter Hammer, ein Nackenschlag für das deutsche Eishockey. Für die Region ist das dramatisch. Da muss man erstmal sehen, wie man das überstehen kann", sagte Reindl am Rande der Eishockey-WM der Nachrichtenagentur dpa in Stockholm.

    Der Funktionär des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) rechnet bis auf weiteres nicht mehr mit Spitzeneishockey in der bayrischen Landeshauptstadt: "So schnell wird da sicher nichts mehr passieren."

    "München war halt eine seriöse Organisation. Das Aus in der Form kommt extrem überraschend", sagte Reindl, der über seine Mitarbeit bei der am Ende erfolglosen Olympia-Bewerbung für 2018 der Stadt München eng verbunden ist.

    Seit dem Verpassen der Playoffs hatte sich die Lage beim EHC verschärft. Nachdem einer der drei Gesellschafter seinen Ausstieg verkündet hatte, waren die anderen beiden nicht bereit, die Last alleine zu stemmen. Gespräche über den Einstieg weiterer Investoren scheiterten ebenso wie erhoffte Rettungsaktionen der Stadt. Derzeit wird über einen Umzug des Teams nach Schwenningen verhandelt.

    Reindl kritisierte vor allem die EHC-Macher: "Man hat ja überhaupt keine Anzeichen gesehen. Im Gegenteil. Man hat die Geschäftsstelle vergrößert, Spielerverträge gemacht, Leute eingestellt. Dass man da nicht gesehen hat, dass man das Geld eigentlich nicht mehr hat oder schon ein großes Minus erwirtschaftet hat, das wundert mich sehr."

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Sie stürmt die Bühne 
    Freundin vermiest ihm die Strip-Einlage

    Dieser Ausflug in ein Strip-Lokal hätte so schön enden können! Video


    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
    Sport von A bis Z

    Anzeige
    shopping-portal