Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey-WM 2012: Kasachstan und Italien steigen ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kasachstan und Italien steigen bei Eishockey-WM ab

15.05.2012, 09:30 Uhr | dpa

Stockholm/Helsinki (dpa) - Kasachstan und Italien stehen bei der Eishockey-WM als Absteiger fest. Beide Außenseiter verloren ihr jeweils abschließendes Vorrundenspiel und stehen damit als Letzte in ihren Gruppen fest.

Im kommenden Jahr spielen in der A-Gruppe Österreich und Slowenien bei der WM, dann erneut in Schweden und Finnland. Italien unterlag in der deutschen Gruppe B gegen Rekordweltmeister Russland mit 0:4 (0:1, 0:2, 0:1) in Stockholm. Zuvor war Dänemark mit einem 2:0 (0:0, 2:0, 0:0) gegen Lettland an Italien vorbeigezogen.

In Helsinki gewann Gastgeber Finnland mit 4:1 (0:0, 3:1, 1:0) gegen die Kasachen. Der zuvor bereits für das Viertelfinale qualifizierte Titelverteidiger verdrängte das Team der USA in der Gruppe A von Platz zwei.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
congstar „Allnet Flat“ mit bis zu 2 GB Daten
zu congstar.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017