Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

EHC München: Red Bull rettet DEL-Klub

...

EHC München bekommt Flügel für die neue DEL-Saison

21.05.2012, 12:21 Uhr | t-online.de, dpa

EHC München: Red Bull rettet DEL-Klub. Red Bull ist bereits in Salzburg im Eishockey engagiert.  (Quelle: imago)

Red Bull ist bereits in Salzburg im Eishockey engagiert. (Quelle: imago)

Überraschende Wendung in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL): Der vor dem Aus stehende EHC München wird weiter existieren und in Deutschlands höchster Klasse spielen. Retter in letzter Not ist der Getränke-Hersteller Red Bull. Das österreichische Unternehmen wird Haupt- und Namenssponsor der Münchner und wird den Klub in EHC Red Bull München umbenennen. Die Kooperation läuft zunächst nur für die kommende Saison 2012/13. Damit ist sichergestellt, dass der DEB-Pokalsieger von 2009 in der folgenden Spielzeit der DEL antreten wird.

"Das ist die beste Nachricht des Jahres. Ich bin froh und dankbar, dass wir die Chance bekommen unsere Arbeit hier in München fortzusetzen und unser Konzept weiter zu entwickeln", sagte Geschäftsführer Christian Winkler. Für Red Bull ist es überdies der Ausbau eines enormen Marketing-Pakets im Sport.

Dosen-Konzern baut Sport-Engagement aus

Nebst dem Besitz zweier Formel-1-Rennställe, der Führung dreier Fußball-Klubs in Salzburg, Leipzig und New York sowie der Unterstützung weiterer Renn- und Extremsportler ist München nach dem EC Red Bull Salzburg der zweite Eishockey-Klub im Portfolio des Dosen-Konzerns um Dietrich Mateschitz.

Die EHC München Spielbetriebs GmbH ordnet im Zuge des Sponsoring ihre Beteiligungsverhältnisse neu. Waldemar Jantz und Jürgen Bochanski ziehen sich als Gesellschafter zurück. Neuer Alleingesellschafter ist Michael Phillips. Bochanski, seit 2005 Geschäftsführer des EHC München, wird Ehrenpräsident des bayerischen DEL-Clubs und übergibt die Geschäftsführung an Claus Gröbner und Christian Winkler.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die Taille im Mittelpunkt: der Blickfänger im Frühling
zu ESPRIT
Anzeige
Naomi Campbells Kollektion bei TOM TAILOR
entdecken Sie jetzt die exklusive Mode
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018