Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Hannover Scorpions: Ryan Maki wechselt in die freie Wirtschaft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schluss: Havard-Absolvent Maki in freie Wirtschaft

10.08.2012, 11:43 Uhr | dpa

Hannover (dpa) - Er galt als smartester Profi der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) - nun ist für Ryan Maki von den Hannover Scorpions Schluss mit der aktiven Karriere. Mit 27 Jahren. Der frühere Wirtschaftsstudent mit Harvard-Abschluss aus den USA wechselt in die freie Wirtschaft.

Das teilten die Scorpions mit. Der Stürmer spielte zwei Jahre lang für den deutschen Meister von 2010 und kam in 95 DEL-Spielen auf 40 Punkte. Noch in der Vorsaison hatte Maki ein lukratives Job-Angebot aus den USA abgelehnt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal