Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Seidenberg nimmt nicht am Deutschland-Cup teil

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Seidenberg nimmt nicht am Deutschland-Cup teil

28.10.2012, 21:06 Uhr | dpa

Seidenberg nimmt nicht am Deutschland-Cup teil. Dennis Seidenberg fliegt zu seiner Familie nach Boston.

Dennis Seidenberg fliegt zu seiner Familie nach Boston. (Quelle: dpa)

Mannheim (dpa) - NHL-Profi Dennis Seidenberg wird nicht am Eishockey-Deutschland-Cup vom 9. bis 11. November in München teilnehmen. Das sagte Teal Fowler, Manager der Adler Mannheim, dem "Mannheimer Morgen".

"Dennis fliegt stattdessen in seine Heimat zurück. Wir dürfen nicht vergessen, dass seine Familie in Boston ohne ihren Vater auskommen muss", erklärte der Manager des DEL-Vizemeisters. "Dennis will die Länderspielpause nutzen, um seine Frau und seine drei Kinder zu sehen", fuhr Fowler fort und betonte: "Dafür haben wir natürlich Verständnis." Seidenberg war wegen des Arbeitskampfes in der nordamerikanischen Eishockey-Liga in die DEL gewechselt. Genau wie die anderen NHL-Cracks Marcel Goc (Mannheim) Christian Ehrhoff (Krefeld) und Alexander Sulzer (Ingolstadt) hatte der neue Bundestrainer Pat Cortina auch Adler-Verteidiger Seidenberg, den Stanley-Cup-Sieger mit den Boston Bruins 2011, in den 42 Spieler umfassenden Kader für das Vier-Länder-Turnier berufen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal