Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Generalprobe für Eishockey-Saisonhöhepunkte

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Generalprobe für Eishockey-Saisonhöhepunkte

08.11.2012, 12:40 Uhr | dpa

Generalprobe für Eishockey-Saisonhöhepunkte. Pat Cortina hat sein Haupftaugenmerk auf die Olympia-Qualifikation gerichtet.

Pat Cortina hat sein Haupftaugenmerk auf die Olympia-Qualifikation gerichtet. (Quelle: dpa)

München (dpa) - Pat Cortinas Einstand als Eishockey-Bundestrainer beim Deutschland Cup in der Olympia-Eishalle München wird zugleich zur Generalprobe für das, was in diesem Winter wirklich zählt: Die Qualifikation für Olympia 2014 in Sotschi im Februar.

"Wir wollen zu Olympia, ganz klar. Und wir wollen uns zum Auftakt hier in München gleich gut verkaufen und so den Schwung mitnehmen", sagte Kapitän Michael Wolf vor dem Turnier von Freitag bis Sonntag mit den Gegnern Kanada, Schweiz und Slowakei.

Dort, wo Cortina bei Heimspielen seines EHC München sonst in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) an der Bande steht, muss sich der 48-Jährige nun mit vielen ihm persönlich noch unbekannten Spielern vertraut machen. "Wir wollen drei gute Spiele zeigen, aber wirklich wichtig ist, die Spieler kennenzulernen. Ich will meine Philosophie vermitteln", sagte der Nachfolger von Jakob Kölliker vor dem ersten Spiel am Freitagabend gegen Olympiasieger Kanada.

Der Deutschland Cup ist Castingshow, Teamfindungsmaßnahme und Trainingslager zugleich. Viel Zeit bleibt nicht. "Wir haben im Laufe der Saison nicht so viele Maßnahmen, deshalb ist es auch wichtig, um sich als Team im Hinblick auf die Saisonhöhepunkte zu finden", sagte Wolf, der am Donnerstag mit den Nationalmannschaftskollegen beim Fahrertraining eines DEB-Sponsors Ablenkung erfuhr.

Im Dezember stehen zwei Länderspiele mit einem Perspektivteam gegen Russland an und im Januar gibt es noch einen Lehrgang. Dann muss Cortina die richtige Mischung für die Olympia-Qualifikation gegen Italien, Österreich und einen weiteren Qualifikanten vom 7. bis 10. Februar in Bietigheim-Bissingen gefunden haben.

Viel hängt also ab vom Einstand in München. Ein erfolgreicher Start gäbe Selbstvertrauen und Zuversicht. Geht es schief, dürften sich schnell die Skeptiker melden, die von Cortinas Nominierung im September angesichts der Doppelbelastung im Club und bei der Nationalmannschaft überrascht wurden. "Ich weiß nicht, ob ich die Zweit- oder Drittlösung war. Das ist auch völlig egal, weil ich jetzt nun mal Bundestrainer bin und zeigen muss, dass es die richtige Entscheidung war", sagte Cortina forsch.

Schon bei der Kader-Nominierung hatte der Italo-Kanadier gezeigt, dass er eigene Vorstellungen hat. Nur elf Spieler aus dem Kader, der bei der WM im Mai bitter enttäuscht und die direkte Qualifikation für Olympia verpasst hatte, sind in München dabei. Einige Spieler, wie Kapitän Wolf, hatten Vorgänger Kölliker in Stockholm allerdings verletzungsbedingt bitter gefehlt und sind nun wieder dabei.

Überraschend verzichtete Cortina auf die Routiniers Christoph Schubert und John Tripp. "Bei ihnen weiß ich, was sie können", begründete der Bundestrainer, der stattdessen den Hamburgern Garret Festerling, Jerome Flaake und David Wolf die Chance gibt, sich zu empfehlen. Auf NHL-Spieler muss das Publikum trotz des anhaltenden Arbeitskampfes in Nordamerika verzichten.

Auch die anderen Teams haben keine NHL-Cracks dabei. Kanada tritt mit einer DEL-Auswahl an. Der Erzrivale Schweiz - am Samstag zweiter deutscher Gegner - setzt fast ausschließlich auf Spieler aus der heimischen Nationalliga. Vize-Weltmeister Slowakei, gegen den die DEB-Auswahl zum Abschluss am Sonntag spielt, dürfte mit vielen Spielern aus der osteuropäischen KHL, die als zweitstärkste Liga der Welt gilt, Favorit sein.

Torhüter: Dennis Endras (Adler Mannheim), Dimitrij Kotschnew (Hamburg Freezers), Rob Zepp (Eisbären Berlin)

Verteidiger: Sinan Akdag (Krefeld Pinguine), Jens Baxmann, Frank Hördler (beide Eisbären Berlin), Nikolai Goc (beide Adler Mannheim), Benedikt Kohl (Grizzly Adams Wolfsburg), Moritz Müller (Kölner Haie), Florian Ondruschka (Straubing Tigers), Felix Petermann (EHC München)

Stürmer: Alex Barta (Rögle BK/Schweden), Martin Buchwieser (EHC München), Garret Festerling, Jerome Flaake, David Wolf (alle Hamburg Freezers), Phillip Gogulla, Felix Schütz (beide Kölner Haie), Thomas Greilinger (ERC Ingolstadt), Marcus Kink, Frank Mauer, Christoph Ullmann (alle Adler Mannheim), Kai Hospelt (Grizzly Adams Wolfsburg), Marcel Müller (Modo Hockey/Schweden), Daniel Pietta (Krefeld Pinguine), Michael Wolf (Iserlohn Roosters)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Sichern Sie sich 20,- € Rabatt ab 60,- € Einkaufswert
nur für kurze Zeit bei TOM TAILOR
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017