Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

"Totale Randsportart": Sascha Goc sorgt sich ums Eishockey

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sascha Goc sorgt sich ums deutsche Eishockey

23.11.2012, 16:42 Uhr | dpa

"Totale Randsportart": Sascha Goc sorgt sich ums Eishockey. Sascha Goc (l) sorgt sich um das deutsche Eishockey.

Sascha Goc (l) sorgt sich um das deutsche Eishockey. (Quelle: dpa)

Hannover (dpa) - Ex-Nationalspieler Sascha Goc sorgt sich um die Zukunft des Eishockeys. "Wir sind mittlerweile zu einer totalen Randsportart verkommen. Das macht zumindest uns von den Scorpions große Sorgen", sagte der 33 Jahre alte Kapitän der Hannover Scorpions der "Bild" (Freitag). Beim deutschen Meister von 2010 kamen zuletzt nur noch gut 2000 Zuschauer zu den Spielen.

"Das ist schade für unsere junge Truppe, die meistens gutes Eishockey spielt", klagte der Routinier, der den Spielplan der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) mit der langen Vorrunde als Hauptproblem ausmachte. "Manchmal sind es drei Heimpartien hintereinander in einer Woche. Wer soll so viel Geld für Tickets haben?!"

Der Bruder des NHL-Stars Marcel Goc warnte davor, wie bislang weiterzumachen. "Dann gehen irgendwann die Lichter aus und erst recht alle Leute zum Fußball. Das ist dann so, als ob man im Restaurant jeden Samstag nur Schnitzel isst."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal