Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Kölner Haie: Uwe Krupp bedauert Abschied von Thomas Eichin

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Krupp zu Eichin-Wechsel: "Drücken ihm die Daumen"

28.12.2012, 08:50 Uhr | dpa

Kölner Haie: Uwe Krupp bedauert Abschied von Thomas Eichin. Haie-Coach Uwe Krupp drückt Thomas Eichin die Daumen.

Haie-Coach Uwe Krupp drückt Thomas Eichin die Daumen. (Quelle: dpa)

Köln (dpa) - Trainer Uwe Krupp von den Kölner Haien hat den Abschied des bisherigen Geschäftsführers Thomas Eichin zu Werder Bremen bedauert.

Der frühere Eishockey-Bundestrainer wünschte Eichin im TV-Sender Sky Sport News aber auch Glück für seinen künftigen Posten, den Eichin nach dieser DEL-Saison im kommenden Frühjahr beim Fußball-Bundesligisten antreten wird.

"Wir drücken ihm die Daumen", sagte Krupp und lobte den früheren Fußballprofi: "Auch in schlechten Zeiten hat er hier die Stellung gehalten. Er war nicht nur hier, wenn die Sonne geschienen hat." Während Eichins Amtszeit holten die Haie 2002 ihren achten Meistertitel, standen dreimal im Playoff-Finale und gewannen 2004 den deutschen Pokal. Allerdings verpasste der Club im Laufe von Eichins Amtszeit auch schon die Playoffs.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Gibt's doch gar nicht: Telefunken Smart TV für nur 479,99 €
LED-TV bei ROLLER.de
Shopping
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Weiteres
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017