Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Nach NHL-Aus: Schwedische Sedin-Zwillinge kommen zu WM

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nach NHL-Aus: Schwedische Sedin-Zwillinge kommen zu WM

09.05.2013, 13:29 Uhr | dpa

Nach NHL-Aus: Schwedische Sedin-Zwillinge kommen zu WM. Daniel Sedin (oben) und sein Bruder Henrik werden die schwedische Nationalmannschaft bei der WM verstärken.

Daniel Sedin (oben) und sein Bruder Henrik werden die schwedische Nationalmannschaft bei der WM verstärken. (Quelle: dpa)

Stockholm (dpa) - Schwedens Eishockey-Nationalmannschaft bekommt bei der Heim-WM Unterstützung aus der NHL. Die beiden Stürmerstars Daniel und Henrik Sedin haben ihren Einsatz bei dem Turnier angekündigt, nachdem sie mit den Vancouver Canucks in der ersten NHL-K.o.-Runde ausgeschieden waren.

Neben den Zwillingen wurde auch deren Verteidiger-Kollege Alexander Edler in die Auswahl der Skandinavier nachnominiert. Unklar war zunächst, wann die drei ihr erstes WM-Spiel bestreiten können, Medienberichten zufolge frühestens am Samstag.

Mit den Sedin-Brüdern gewann Schweden 2006 Olympia-Gold, eine WM haben die beiden wegen der stets parallel laufenden NHL-Playoffs seit 2005 nicht mehr gespielt. "Das sind natürlich großartige Spieler, die dem Team nochmal einen Schub geben", sagte Nationaltrainer Pär Mårts. Die "Tre Kronor" waren enttäuschend mit einem 2:3 gegen die Schweiz in das Turnier gestartet, danach folgten zwei 2:1-Siege gegen Tschechien und Weißrussland sowie am Mittwoch ein 5:1 über Norwegen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Anzeige
congstar „Allnet Flat“ mit bis zu 2 GB Daten
zu congstar.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017