Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Finnland zittert bei Viertelfinal-Sieg gegen Slowakei

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Finnland zittert bei Viertelfinal-Sieg gegen Slowakei

16.05.2013, 19:52 Uhr | dpa

Finnland zittert bei Viertelfinal-Sieg gegen Slowakei. Der Finne Petri Kontiola bejubelt seinen Treffer gegen die Slowakei.

Der Finne Petri Kontiola bejubelt seinen Treffer gegen die Slowakei. (Quelle: dpa)

Helsinki (dpa) - Co-Gastgeber Finnland hat sich bei der Eishockey-WM ins Halbfinale gezittert. Die Hausherren bezwangen den Vorjahresfinalisten Slowakei mit 4:3 (3:0, 0:2, 1:1).

In Helsinki hatten die Finnen eine eigentlich komfortable Führung nach dem ersten Drittel aus der Hand gegeben und waren am Ende sehr unter Druck geraten. Erst Juhamatti Aaltonen (49. Minute) erlöste den Weltmeister von 2011, der in der Vorschlussrunde am Samstag auf den Sieger des letzten Viertelfinals zwischen Schweden und Kanada trifft.

Ossi Väänänen (2.) und zweimal WM-Toptorjäger Petri Kontiola (10./16.) hatten für die nur scheinbar beruhigende 3:0-Führung gesorgt. Doch die Slowakei schaffte durch Michel Miklik (26.), Andrej Sekera (33.) und Tomas Surovy (41.) den Ausgleich. Nach Russland (3:8 gegen die USA) und Tschechien (1:2 gegen die Schweiz) ist damit auch der dritte Medaillengewinner von 2012 ausgeschieden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Viraler Hit 
So verjagen Studentinnen eine Ratte

In dem Video, das eine der Bewohnerinnen bei Twitter postete, verjagen die WG-Mitglieder einen Nager. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal