Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eisbären Berlin: Don Jackson wechselt zum EC Red Bull Salzburg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Jackson wechselt von Berlin nach Salzburg

03.06.2013, 12:19 Uhr | dpa

Eisbären Berlin: Don Jackson wechselt zum EC Red Bull Salzburg. Don Jackson trainiert nun Red Bull Salzburg.

Don Jackson trainiert nun Red Bull Salzburg. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Der bisherige Eisbären-Coach Don Jackson wird neuer Trainer vom EC Red Bull Salzburg, sein früherer Assistent Jeff Tomlinson gilt als erste Wahl für seine Nachfolge in Berlin.

Tags zuvor hatte Jackson dem deutschen Eishockey-Meister mitgeteilt, dass er seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern werde. Der 56-jährige US-Amerikaner folgt in Salzburg Pierre Pagé nach, der gleichfalls früher Trainer der Eisbären war und vor wenigen Wochen zum Red-Bull-Partner nach München wechselte. Dies teilte der österreichische Verein auf seiner Internetseite mit.

In Berlin scheint der 43 Jahre alte Deutsch-Kanadier Jeff Tomlinson nicht abgeneigt, in die Fußstapfen von Don Jackson zu treten. "Mit mir hat bisher noch niemand gesprochen. Ich würde gern wieder als Trainer arbeiten, jedoch nicht jeden Job annehmen. Aber Berlin wäre eine erstklassige Adresse", sagte Tomlinson der Nachrichtenagentur dpa. Der Coach hatte einst als Assistent von Don Jackson bei den Eisbären gearbeitet und war danach als Cheftrainer in Düsseldorf und Nürnberg tätig. Im Dezember 2012 war er aufgrund einer anhaltenden Niederlagenserie bei den Ice Tigers entlassen und durch Bengt-Ake Gustafsson ersetzt worden.

Eisbären-Manager Peter John Lee räumte ein, von Jacksons Entscheidung schon ein wenig enttäuscht gewesen zu sein. "Aber ich kann ihn verstehen, das man nach sechs Jahren mal etwas anders machen will." Lee will sich bei der Suche nach neuen Spielern und einem neuen Coach nun keineswegs unter Zeitdruck setzen lassen. "Wir werden in Ruhe den Markt sondieren, die Trainersuche hat nicht unbedingte Priorität", sagte er.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal