Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Sportdirektor Boni verlässt Ingolstadt am Saisonende

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey  

Sportdirektor Boni verlässt Ingolstadt am Saisonende

23.10.2013, 18:16 Uhr | dpa

Ingolstadt (dpa) - Der ERC Ingolstadt und sein bisheriger Sportdirektor Jim Boni gehen nach dieser Eishockey-Saison getrennte Wege. Wie der DEL-Club am Mittwoch mitteilte, verlässt der 50-jährige Italo-Kanadier die Bayern nach dieser Spielzeit.

"Für mich stand immer fest, dass ich mir in diesem Alter eine Auszeit gönnen würde", erklärte Boni, der 2009 nach Ingolstadt gekommen war. Sein unbefristeter Vertrag Boni hätte sich am 1. November automatisch um ein Jahr verlängert. Während seiner Amtszeit erreichte Ingolstadt je zweimal das Halb- und das Viertelfinale in der DEL.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Kunst aus Körperteilen: 
Das ist der gruselige Puppen-Sammler

Sein Balkon in Caracas ist ein Museum der Puppenköpfe Video


Shopping
Shopping
Unglaubliche Auswahl: Ihre Nr. 1 für Boxspringbetten

Bequeme Betten in allen Größen zu kleinen Preisen. Riesenauswahl entdecken bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal