Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Freezers verlieren - Kölner Haie wieder Spitze in DEL

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey  

Freezers verlieren - Kölner Haie wieder Spitze in DEL

05.01.2014, 20:26 Uhr | dpa

Freezers verlieren - Kölner Haie wieder Spitze in DEL. Die Kölner bejubeln den 3:0-Sieg über die Düsseldorfer im Rheinderby.

Die Kölner bejubeln den 3:0-Sieg über die Düsseldorfer im Rheinderby. Foto: Kevin Kurek. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Die Hamburg Freezers haben in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) Punkte und die Tabellenführung eingebüßt. Die Hanseaten verloren in der Nachspielzeit 3:4 in Straubing und rutschten aufgrund des schlechteren Torverhältnisses auf Rang zwei hinter die Kölner Haie (beide 68 Punkte).

Die Tigers hatten im Schlussdrittel innerhalb von drei Minuten aus einem 0:3 ein 3:3 gemacht und auch in der Overtime durch den Torschützen Florian Ondruschka das bessere Ende für sich. Hamburg kassierte nach drei Erfolgen in Serie die erste Niederlage. Köln siegte im Rheinderby beim Schlusslicht Düsseldorfer EG vor 10 212 Zuschauern 3:0.

Titelverteidiger Eisbären Berlin musste beim 3:4 nach Penaltyschießen gegen Schwenningen die zweite Niederlage an diesem Wochenende hinnehmen. Die Hauptstädter sind als Tabellen-Neunter von einem der direkten Play-off-Plätze immer weiter entfernt. Mannheims neuer Trainer Hans Zach feierte im zweiten Spiel nach Amtsübernahme den ersten Sieg mit seinem Team: Die Adler bezwangen am Sonntag EHC München vor 12 337 Zuschauern 3:0. Kai Hospelt war zweifacher Torschütze.

Vor 14 200 Zuschauern in der ausverkauften 02 World liefen die ersatzgeschwächten Eisbären im ersten Drittel zweimal einen Rückstand hinterher. Ex-Nationalspieler Travis Mulock brachte die Gastgeber zu Beginn des Schlussdrittels erstmals selbst in Führung. Doch die Württemberger kamen sechs Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit durch Nicholas Petersen noch zum 3:3. Das Penaltyschießen entschied Daniel Hacker zugunsten des DEL-Neulings.

"Wir haben ärgerliche Fehler gemacht", fasste der enttäuschte Eisbären-Verteidiger James Sharrow die Situation nach der dritten Niederlage in Folge zusammen. "Wir wollten unbedingt drei Punkte, aber in der DEL gibt es keine leichten Gegner mehr." Gästetrainer Stefan Mair freute sich über die gelungene Strategie. "Wir haben mit Geduld auf die Fehler der Eisbären gewartet."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Legendäres Jagdflugzeug 
Tüftler baut sich Flugzeug in Garage

In seiner Garage hat der 63-Jährige eine historische Maschine nachgebaut. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal