Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Sportdirektor Jim Boni verlässt ERC Ingolstadt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey  

Sportdirektor Jim Boni verlässt ERC Ingolstadt

12.01.2014, 15:30 Uhr | dpa

Ingolstadt (dpa) - Der ERC Ingolstadt muss mitten in der Saison der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) Ausschau nach einem neuen Sportdirektor halten.

Nach viereinhalb Jahren als ERC-Sportdirektor wurde der Vertrag mit dem 50-Jährigen Jim Boni auf dessen Wunsch "einvernehmlich aufgelöst", teilten die Oberbayern mit. Boni wird Ingolstadt in Richtung seiner kanadischen Heimat verlassen.

"Wir danken Jim Boni für seine erfolgreiche Arbeit hier in Ingolstadt und wünschen ihm alles Gute für seine berufliche und private Zukunft", erklärte ERC-Beiratsvorsitzender Jürgen Arnold. Boni hatte zunächst von 1999 bis 2003 als Trainer bei den Oberbayern gewirkt. Im Sommer 2009 kehrte er dann als Sportdirektor nach Ingolstadt zurück.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schwertransport:  
Riesige Rotorblätter auf engen Straßen

Ein herkömmlicher Transport über die engen und kurvige Bergstraße ist ausgeschlossen. Video


Shopping
Vernetzung
MADELEINE "Last Chance Sale" - bis zu 70 % Rabatt

Luxuriöse Mode zu Traumpreisen - nur bis zum 06.03.17. Shoppen Sie jetzt auf madeleine.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal