Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Ex-Eisbär Ustorf als Manager-Assistent im Gespräch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey  

Ex-Eisbär Ustorf als Manager-Assistent im Gespräch

17.03.2014, 14:24 Uhr | dpa

Ex-Eisbär Ustorf als Manager-Assistent im Gespräch. Stefan Ustorf könnte ins Eisbären-Management aufgenommen werden.

Stefan Ustorf könnte ins Eisbären-Management aufgenommen werden. Foto: Jens Kalaene. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Drei Tage nach dem frühzeitigen Saison-Aus der Eisbären Berlin in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) zeichnet sich eine unerwartete Personalentscheidung ab.

Nach Informationen der "Bild"-Zeitung könnte Ex-Profi Stefan Ustorf einen Job im Management erhalten - als stellvertretender Sportdirektor für Manager Peter John Lee. Der Verein bestätigte diese Meldung allerdings nicht. Ustorf musste vor anderthalb Jahren nach einer schweren Gehirnerschütterung seine Laufbahn beenden.

Kürzlich hielt er sich für einige Wochen in Berlin auf. "Ich habe einige Termine bei der Berufsgenossenschaft", hatte der ehemalige Stürmer schon vor einigen Wochen der Nachrichtenagentur dpa gesagt. "Dabei geht es vorrangig um meine Zukunft." Er sei es leid, untätig zu Hause zu sitzen.

An die zweijährige finanzielle Unterstützung durch die Berufsgenossenschaft ist eine Umschulung oder Fortbildung im Bereich Sport geknüpft. Deshalb könnte Ustorf demnächst eine Praktikumsstelle bei den Eisbären antreten. Fragen wirft jedoch nach wie vor sein Gesundheitszustand auf. "Eine Schulter muss noch operiert werden, doch der Eingriff verzögert sich, da die Operation der anderen Schulter noch nicht ganz ausgeheilt ist", erklärte der 40-Jährige. Auch die Nachwirkungen der Gehirnerschütterung mit Sehstörungen und Kopfschmerzen machen Ustorf weiterhin zu schaffen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal