Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

ERC Ingolstadt schnappt sich ersten Eishockey-Meistertitel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Überraschung perfekt  

ERC Ingolstadt schnappt sich ersten Meistertitel

30.04.2014, 09:42 Uhr | dpa

ERC Ingolstadt schnappt sich ersten Eishockey-Meistertitel. Riesenjubel bei den Ingolstädtern: Der ERC gewinnt zum 50. Geburtstag die erste Meisterschaft. (Quelle: dpa)

Riesenjubel bei den Ingolstädtern: Der ERC gewinnt zum 50. Geburtstag die erste Meisterschaft. (Quelle: dpa)

Außenseiter ERC Ingolstadt hat seinen beispiellosen Siegeszug in den Eishockey-Playoffs mit dem überraschenden ersten Meistertitel der Klubgeschichte gekrönt. Der Vorrunden-Neunte gewann das entscheidende Endspiel der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) bei den Kölner Haien mit 2:0 (0:0, 1:0, 1:0). Christoph Gawlik (37. Minute) und John Laliberte (41.) beendeten den Kölner Traum vom neunten Meistertitel und sorgten für Tränen bei den Haie-Fans.

Ingolstadt gewann auf Anhieb seine erste Finalserie in der 50-jährigen Vereinsgeschichte mit 4:3-Siegen. Die Bayern hatten bereits für das DEL-Novum gesorgt, als Vorrunden-Neunter in eine Finalserie einzuziehen. Die Haie verloren dagegen wie schon im vergangenen Jahr die Endspielserie. Damals war das Team von Trainer Uwe Krupp den Eisbären Berlin unterlegen.

Ingolstadt von Beginn an bissig

Diesmal hatten die Haie gegen ihren früheren Trainer und Meisterspieler Niklas Sundblad das Nachsehen. Der schwedische Gäste-Trainer war 2002 bei der bislang letzten Kölner Meisterschaft noch für die Haie aktiv gewesen.

In seiner ersten vollen Spielzeit als DEL-Chefcoach schnappte Sundblad seinem früheren Chef Krupp nun direkt den Meistertitel weg. Die erste Möglichkeit dazu hatte Ingolstadt am Sonntag beim 0:1 nach Verlängerung im sechsten Finale noch vergeben. Nun aber zeigte sich der Außenseiter von Beginn an ähnlich forsch wie in den gesamten Playoffs bislang, in denen die Bayern bereits die favorisierten Klubs aus Krefeld und Hamburg ausgeschaltet hatte.

Und das mit einem Team, das in der kommenden Saison auseinander bricht. Zahlreiche Leistungsträger werden den Klub verlassen, auch die Zukunft von Trainer Sundblad ist noch nicht geklärt. "Wir wollen unbedingt gewinnen", bekräftigte Ingolstadts erster Torschütze Gawlik noch in der ersten Drittelpause bei Servus TV.

Führung schockt die Haie

Die Gäste spielten zielstrebig und hatten im Showdown die besseren Chancen. Die Führung durch Gawliks Nachschuss gegen Ende des Mitteldrittels fiel verdient und schockte auf der Tribüne auch das Kölner Fußball-Idol Lukas Podolski im Haie-Trikot.

Ingolstadt macht mit einem Konter alles klar

Den Kölnern fehlte der frühere Düsseldorfer Rob Collins sehr. Der Stürmer war von der Liga für das siebte Finale wegen eines Stockstichs nach Spielende am Sonntag gesperrt worden. Nun schaute der Kanadier seinen Teamkameraden zu, wie sie vergeblich versuchten, das Spiel noch zu drehen.

Statt des erhofften Kölner Sturmlaufs sahen die Zuschauer nach nur 28 Sekunden im Schlussdrittel das 0:2 nach einem Ingolstädter Konter. Die Rheinländer waren nun endgültig geschockt und kamen nicht mehr ins Spiel. Collins und Podolski verfolgten die restlichen Minuten mit langen Gesichtern auf der Tribüne.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
NIVEA Duftkerze für perfekte Wohlfühlmomente
ideal auch als Geschenk - jetzt auf NIVEA.de
Shopping
Jetzt portofrei Weihnachts- geschenke bestellen!
schnell zu JAKO-O.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017