Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey-WM 2014: Auftakt für die Eishockey-Herren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Jetzt geht´s ans Eingemachte"  

WM-Auftakt für die Eishockey-Herren

07.05.2014, 13:41 Uhr | dpa

Eishockey-WM 2014: Auftakt für die Eishockey-Herren. Das erste Spiel bestreitet die DEB-Auswahl gegen Kasachstan. (Quelle: imago/Eibner)

Das erste Spiel bestreitet die DEB-Auswahl gegen Kasachstan. (Quelle: Eibner/imago)

Bei der Eishockey-Weltmeisterschaft in Weißrussland hofft das DEB-Team auf einen gelungenen Auftakt. Nach einer Niederlage im letzten Testspiel gegen die USA muss sich die deutsche Nationalmannschaft in Minsk am Samstag zunächst Kasachstan stellen. Nationalspieler Felix Schütz glaubt an einen erfolgreichen Auftakt.

"Man gewinnt das erste Spiel und dann wird man von Spiel zu Spiel besser", meinte der Stürmer von Admiral Wladiwostok, warnte aber auch: "Es kann auch genau andersherum gehen, du kannst das erste Spiel verlieren und dann werden alle nervös."

Froh sei er, dass die bedeutende Begegnung mit Außenseiter Kasachstan gleich zu Beginn anstehe. Da sei das Team am fittesten und euphorisch, erklärte Schütz. Kurz vor dem ersten WM-Auftritt stellte Coach Pat Cortina das Ergebnis aber nicht entscheidend.

Eine ansprechende, zufriedenstellende Leistung ist ihm wichtiger als ein Sieg. "Wenn du keinen Erfolg im ersten Spiel hast, hast du noch immer sechs weitere Partien zu spielen", erklärte Cortina und erweckte den Anschein, seiner Auswahl damit ein wenig den Druck nehmen zu wollen. Nicht dabei sein werden die beiden Verteidiger Daryl Boyle und Nikolai Goc. Das Duo fand im vorläufigen 26-köpfigen Kader keine Berücksichtigung.

"Wir müssen Deutschland sein"

Nur 24 Stunden nach dem Duell mit Kasachstan, folgt das Match gegen Lettland. Siege gegen diese Teams müssten bei dem weiteren Programm gegen Eishockey-Hochkaräter wie Finnland und Russland und einem erneuten Aufeinandertreffen mit den USA fast schon eingeplant werden, um die Chance auf den Einzug ins Viertelfinale zu wahren.

Statt sich zu sehr mit den Gegnern zu beschäftigen, verlangte Cortina, den Fokus auf die eigenen Stärken zu richten. "Wir müssen Deutschland sein, wir können nicht so viel darüber nachdenken, wie der Gegner spielt", befand der Italo-Kanadier. Enthusiasmus, Kampf und eine standhafte Defensive sollen dem mit jungen Spielern bestücktem Team zum Erfolg verhelfen.

Luft nach oben bei den Angriffsqualitäten

Verbesserungspotenzial sieht Schütz bei sich und seinen Kollegen im Angriff: "Wir müssen die Scheibe noch mehr zum Tor bekommen und noch mehr schießen, viel schießen und viel Druck aufs Tor machen." Das Viertelfinale ist das persönliche Ziel des 26-Jährigen. Von der fünften Niederlage im achten WM-Testspiel wollte er sich nicht beeinflussen lassen.

UMFRAGE
Wie schneidet die deutsche Mannschaft bei der Eishockey-WM ab?

"Jetzt geht es ans Eingemachte"

"Bislang haben wir eine gute Vorbereitung gespielt, die Amerikaner sind ein Eishockey-Land, da darf man auch mal 1:3 verlieren." Nach dem Anreisetag bleiben der Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes noch zwei Tage für die finale Vorbereitung.

Zeit genug, um das letzte notwendige Quäntchen herauszukitzeln, findet der hochgelobte Youngster Leon Draisaitl. "Jetzt geht es los, jetzt geht es ans Eingemachte", blickte der 18-Jährige voraus. "Wir werden auf jeden Fall fertig sein."

Außer Kontrolle 
Schlägerei zwischen Polizei und Feuerwehr

Beim jährlich stattfindenden Match zwischen den Beamten kommt es zur handfesten Eskalation. Video

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal