Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey-WM: Kanada und Schweden erreichen Viertelfinale

...

Eishockey-WM  

Kanada und Schweden erreichen Viertelfinale

16.05.2014, 22:29 Uhr | dpa

Eishockey-WM: Kanada und Schweden erreichen Viertelfinale. Kanadas Jason Chimera (oben) im Duell mit dem Italiener David Borrelli. (Quelle: dpa)

Kanadas Jason Chimera (oben) im Duell mit dem Italiener David Borrelli. (Quelle: dpa)

Titelverteidiger Schweden und Olympiasieger Kanada haben als erste Teams das Viertelfinale der Eishockey-WM erreicht. Die Tre Konor bezwang in Minsk die Slowakei 3:1 (2:0, 0:1, 1:0) und ist dank ihres fünften Erfolgs im fünften Spiel nicht mehr von einem der vier ersten Plätze zu verdrängen. Die Kanadier gewannen 6:1 (1:0, 4:0, 1:1) gegen Italien.

Gleich zwei Treffer erzielte NHL-Profi Cody Hodgson (22./37. Minute) für die Kanadier, die bereits nach zwei Dritteln souverän 5:0 führten. "Ich hätte nicht erwartet, dass es so kommt, aber die wichtigen Spiele kommen noch", sagte der Stürmer. Der Teamkamerad des deutschen Verteidigers Christian Ehrhoff bei den Buffalo Sabres hatte beim 6:1 gegen Dänemark sogar drei Treffer beigetragen.

USA müht sich

In der deutschen Gruppe B bleibt der Kampf um die Viertelfinalplätze spannend, die Schweiz spielt nach der vierten Niederlage gegen Aufsteiger Kasachstan allerdings auch um den Verbleib in der A-WM. Gegen den Olympia-Dritten Finnland unterlagen die Eidgenossen knapp mit 2:3 (0:1,0:1,2:0), nachdem sie sich nach einem 0:2-Rückstand noch in die Verlängerung gerettet hatten. Als fünfter Schütze der Finnen traf Iiro Pakarinen als Einziger im Shootout.

Das Team der USA setzte sich unterdessen mit viel Mühe gegen Kasachstan 4:3 (1:1, 2:1, 0:1) nach Verlängerung durch und benötigt aller Voraussicht nach aus den beiden Partien gegen Finnland und Deutschland noch einen Sieg für das Weiterkommen. Verteidiger Seth Jones rettete mit seinem zweiten Tor nach 65 Sekunden in der Overtime der US-Auswahl den wichtigen Erfolg.

Nach der 5:6-Niederlage gegen Lettland überzeugte der abschließende Gruppengegner der Deutschen auch gegen den Aufsteiger nicht und lag zwischenzeitlich mit 0:1 und 1:2 zurück. Nach einer 3:2-Führung musste der Favorit durch den Treffer von Roman Startschenko (54.) noch den Ausgleich hinnehmen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Hochdruckreiniger, Blumen- kästen, Gartengeräte u.v.m.
Alles für den Garten - neu bei Lidl.de
Angebote bei Lidl.de
Shopping
Strafft effektiv: die NIVEA Q10 formende Leggings
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Figurstraffend: die NIVEA Q10 Straffende & Formende Leggings
Shopping
Zauberhaftes für drunter: BHs, Nachtwäsche u.v.m. im Sale
gefunden auf otto.de
Wäsche gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018