Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Herber Dämpfer in der Champions League für Kölner Haie

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey  

Herber Dämpfer in der Champions League für Kölner Haie

23.08.2014, 20:17 Uhr | dpa

Köln (dpa) - Die Kölner Haie haben zwei Tage nach dem gelungenen Auftakt in der Eishockey-Champions-League einen herben Dämpfer kassiert.

Der Vizemeister verlor das zweite Spiel der Gruppe A mit 1:4 (1:1, 0:2, 0:1) gegen den tschechischen Erstligisten Bili Tigri Liberec. Damit fielen die Rheinländer der Tabelle auf den dritten Platz zurück.

Die Gäste gingen durch Ondrej Vitasek (13. Minute) in Führung. Philip Riefers erzielte das 1:1 (19.) für die Mannschaft von Trainer Uwe Krupp. Doch im Mittelabschnitt mussten die Haie Gegentore durch Petr Vampola (30./40.) hinnehmen Zwar kam das Krupp-Team mit Schwung aus der zweiten Drittelpause, doch dann sorgte Michal Bulir für das vorentscheidende 4:1 (46.).

Am 3. Spieltag müssen die Haie am 4. September beim finnischen Meister Karpät Oulo antreten, der nach dem 4:3 in Liberec am Samstag mit 2:1 beim HC Kosice gewann und die Tabelle mit sechs Punkten anführt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Gartengeräte: Tolle Helfer für den grünen Daumen
OTTO.de.
Shopping
Fresh Spirit – nur für kurze Zeit versandkostenfrei bestellen
bei BONITA
Shopping
iPhone 7 für 1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Handy
bei der Telekom
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017