Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey: ERC Ingolstadt verliert in Champions League gegen Zug

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey  

ERC Ingolstadt verliert in Champions League gegen Zug

04.09.2014, 22:28 Uhr | dpa

Zug (dpa) - Der deutsche Eishockey-Meister ERC Ingolstadt hat in der Champions League die zweite Niederlage kassiert und ist jetzt Gruppenletzter. Die Oberbayern verloren in der Schweiz gegen den EV Zug mit 2:3 (1:2, 0:1, 1:0).

Der ERC konnte in der Anfangsphase mehrere gut herausgespielte Chancen nicht nutzen. Als Top-Stürmer Petr Taticek in seinem ersten Pflichtspiel für die Panther zwei Minuten auf die Bank musste, nutzten die Schweizer dies für zwei Tore. Kurz vor Abpfiff des ersten Drittels gelang Christoph Gawalik zwar der Anschlusstreffer, aber sofort nach der Pause erhöhte Tim Ramholt für Zug auf 3:1.

Zwölf Minuten vor Schluss verkürzte der Ingolstädter Neuzugang Brandon Buck auf 3:2. Trotz einer fulminanten Schlussoffensive der Panther konnte sich Zug in der nicht ganz ausverkauften Bossard-Arena den Sieg sichern.

Nach drei Spielen ist der ERC Vierter in der Gruppe H hinter Tabellenführer Zug, dem finnischen Club SaiPa Lappeenranta und dem tschechischen Vertreter Vitkovice Ostrava. Nur der Gruppenerste kommt sicher weiter. Nächster Gegner des deutschen Meisters ist in Finnland SaiPa Lappeenranta.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Harte Schale, kalter Kern: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017