Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey: Kölner Haie trennen sich von Marcel Müller

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey  

Kölner Haie trennen sich von Marcel Müller

03.11.2014, 14:30 Uhr | dpa

Eishockey: Kölner Haie trennen sich von Marcel Müller. Marcel Müller und die Kölner Haie gehen getrennte Wege.

Marcel Müller und die Kölner Haie gehen getrennte Wege. Foto: Marius Becker. (Quelle: dpa)

Köln (dpa) - Die Kölner Haie haben sich im laufenden Spielbetrieb in der Deutschen Eishockey-Liga von Marcel Müller getrennt. Wie der Club am Montag mitteilte, sei der Stürmer mit sofortiger Wirkung freigestellt.

Die Entscheidung sei vom Trainerstab gemeinsam mit der Geschäftsführung getroffen worden, hieß es in der schriftlichen Erklärung weiter. "Marcel Müller hat die ihm zugedachte Rolle nicht so ausgefüllt, wie wir uns das erhofft haben. Es hat nicht mehr gepasst", begründete Haie-Geschäftsführer Peter Schönberger die Entscheidung.

Der 26-Jährige spielte seit 2013 wieder bei den Kölnern, für die er von 2007 bis 2010 schon einmal auf Torejagd ging. In dieser Saison kam Müller bei den auf den vorletzten Platz zurückgefallenen Haien erst zu sechs Einsätzen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
City-Sanierung im großen Stil 
Fünf Tonnen Sprengstoff: Ganzes Stadtviertel gesprengt

Fünf Tonnen Sprengstoff verwandeln 19 Wohnblocks auf einmal in Trümmer. Video


Shopping
Shopping
Final Sale bei MADELEINE – jetzt bis zu 70 % reduziert

Sichern Sie sich außerdem einen 15,- € Gutschein und gratis Versand! auf MADELEINE.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal