Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey: München verkürzt Abstand zu Spitzenreiter Mannheim

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey  

München verkürzt Abstand zu Spitzenreiter Mannheim

18.11.2014, 22:19 Uhr | dpa

Eishockey: München verkürzt Abstand zu Spitzenreiter Mannheim. Der EHC München besiegte die Krefeld Pinguine mit 4:2.

Der EHC München besiegte die Krefeld Pinguine mit 4:2. Foto: Andreas Gebert. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Der EHC München hat den Abstand in der Tabelle der Deutschen Eishockey Liga (DEL) zum Spitzenreiter Adler Mannheim auf zwei Punkte verkürzt. Die Münchner schlugen die Krefeld Pinguine 4:2 durch Treffer von Alexander Barta, Jonathan DiSalvatore, Garrett Roe und Richard Regehr.

Der DEL-Rekordmeister Eisbären Berlin, bei dem der Italiener Alex Trivellato zum ersten Mal zum Einsatz kam, hat seine kleine Siegesserie nicht fortsetzen können. Nach zuletzt zwei Erfolgen kassierten die Hauptstädter bei der Düsseldorfer EG vor 4670 Zuschauern eine 2:5-Niederlage. Manuel Strodel war dreifacher Torschütze für die Gastgeber. Im dritten Dienstagspiel kamen die Schwenninger Wild Wings zu einem 3:2-Erfolg gegen die Nürnberg Ice Tigers.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal