Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey: Straubing Tigers trennen sich von Trainer Wilson

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey  

Straubing Tigers trennen sich von Trainer Wilson

22.11.2014, 11:01 Uhr | dpa

Eishockey: Straubing Tigers trennen sich von Trainer Wilson. Rob Wilson ist nicht mehr Coach der Straubing Tigers.

Rob Wilson ist nicht mehr Coach der Straubing Tigers. Foto: Armin Weigel. (Quelle: dpa)

Straubing (dpa) - Die Straubing Tigers haben sich von Trainer Rob Wilson getrennt. Nach der 1:4-Heimniederlage gegen die Düsseldorfer EG habe man den Coach von seinen Aufgaben entbunden, teilte der Verein aus der Deutschen Eishockey-Liga auf seiner Internetseite mit.

Wilson, der im Sommer vom italienischen Meister Ritten zu den Tigers gekommen war, hatte mit Straubing in 21 Saisonspielen nur drei Siege geholt. Für den 46 Jahre alten kanadisch-britischen Trainer war Straubing die erste DEL-Station. Wer die Tigers bei der nächsten Partie bei den Schwenninger Wild Wings betreut, blieb zunächst offen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video


Shopping
Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur online Vorteil nutzen: 24 Monate - 10 % sparen bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal