Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey: Mannheimer Kink für zwei DEL-Spiele gesperrt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey  

Mannheimer Kink für zwei DEL-Spiele gesperrt

01.01.2015, 15:25 Uhr | dpa

Eishockey: Mannheimer Kink für zwei DEL-Spiele gesperrt. Marcus Kink muss für zwei Spiele aussetzen.

Marcus Kink muss für zwei Spiele aussetzen. Foto: Patrick Seeger/dpa. (Quelle: dpa)

Mannheim (dpa) - DEL-Tabellenführer Adler Mannheim muss für zwei Partien auf Nationalstürmer Marcus Kink verzichten. Der 29-Jährige wurde vom Disziplinarausschuss der Deutschen Eishockey Liga für einen Check mit dem Knie beim 4:2 der Adler bei der Düsseldorfer EG bestraft.

Bei dem Check habe Kink am Dienstag "ein großes Verletzungsrisiko" in Kauf genommen, teilte die DEL mit. Kink fehlte dem Titel-Mitfavoriten am Neujahrstag gegen die Schwenninger Wild Wings und muss auch am Sonntag bei den Hamburg Freezers zuschauen und zudem eine Geldstrafe zahlen.

Wegen einer Sperre müssen die Mannheimer derzeit auch auf Matthias Plachta verzichten. Kinks Nationalmannschaftskollege erhielt erst am Dienstag eine Sperre für fünf Spiele.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal