Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

DEL: Adler Mannheim bezwingen Meister ERC Ingolstadt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eisbären beenden Negativserie  

Adler Mannheim bezwingen Meister ERC Ingolstadt

13.02.2015, 22:42 Uhr | dpa, sid

DEL: Adler Mannheim bezwingen Meister ERC Ingolstadt. Der Ingolstädter Brandon Buck (li.) und Jamie Tardif von Mannheim im Duell um den Puck. (Quelle: imago/Stefan Bösl)

Der Ingolstädter Brandon Buck (li.) und Jamie Tardif von Mannheim im Duell um den Puck. (Quelle: Stefan Bösl/imago)

Trendwende im Spitzenspiel: Nach zuletzt zwei Niederlagen haben die Adler Mannheim in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) 3:2 bei Meister ERC Ingolstadt gewonnen und ihre Tabellenführung ausgebaut. Im Kampf um die Playoffs konnten indes die Eisbären Berlin ein Erfolgserlebnis verbuchen.

Im Topspiel trafen die Gäste aus Mannheim früh durch Kurtis Foster in Überzahl (4. Minute). Anschließend ging es vor 4286 Zuschauern in Ingolstadt hin und her. Brandon Buck glich für den Meister aus (10.), Frank Mauer traf zum 2:1 für die Adler (13.), doch Patrick Hager egalisierte in Überzahl erneut für Ingolstadt (18.). Nach einem torlosen zweiten Drittel erzielte Marcus Kink den 3:2-Siegtreffer für Mannheim.

Ingolstadt bleibt trotz der Heimniederlage Dritter hinter dem weiter starken EHC München, der bei den Iserlohn Roosters mit 3:2 nach Verlängerung gewann.

Spätes Spektakel in Hamburg

Die Eisbären wahrten mit einem 6:4-Sieg gegen die Augsburger Panther die Chance auf die direkte Qualifikation für die Playoffs. Der DEL-Rekordmeister lag schnell 0:2 zurück, glich aber fast genauso schnell wieder aus. Die Panther gingen nach einem Doppelpack indes erneut in Führung. Die letzten beiden Drittel gehörten dann den Eisbären, die den 2:4-Rückstand noch in einen 6:4-Sieg drehten.

Die Düsseldorfer EG wehrte den Angriff von Verfolger Berlin allerdings mit einem 3:2-Sieg bei den Hamburg Freezers ab. Zwei Drittel lang sahen die Zuschauer keine Tore, dann kam es Schlag auf Schlag. Travis Turnbull (42.) für die DEG, Philippe Dupuis (43.) und Kevin Schmidt (43.) für die Freezers und wiederum Turnbull (45.) und Alexej Dimitriew (54.) für Düsseldorf sorgten für beste Unterhaltung. Für die Rheinländer, die auf Platz sechs bleiben, war dies der fünfte Erfolg in Serie.

Jones legt Grundstein für Haie

Auch der EHC Wolfsburg (4:2 gegen Straubing), die Nürnberg Ice Tigers (6:3 gegen Krefeld) und die Kölner Haie (6:1 in Schwenningen) sammelten wichtige Punkte.

In Schwenningen legte Kölns Ryan Jones mit einem Doppelschlag im Schlussdrittel den Grundstein zum am Ende deutlichen Auswärtssieg, durch den die Haie den zehnten Rang eroberten. Dritter zweifacher Torschütze des Tages war Nürnbergs Patrick Reimer.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Wandbild mit täuschend echtem LED-Kerzenschein
Weihnachtsdekoration bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017