Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey - 48 statt 44 Teams: Champions League wird aufgestockt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey  

48 statt 44 Teams: Champions League wird aufgestockt

19.02.2015, 15:39 Uhr | dpa

Berlin (dpa) - Die Champions League im Eishockey wird in ihrer zweiten Saison von 44 auf 48 Teams aufgestockt. Das ist ein Ergebnis einer Besprechung der 26 Gründerclubs in Berlin, wie die Veranstalter am Donnerstag mitteilten. Das Format wird zur kommenden Saison zudem verändert.

Statt in Vierer-Gruppen spielen die Teilnehmer künftig in Dreier-Gruppen um das Weiterkommen. Jedes Team bestreitet nur noch vier Gruppenspiele - zwei zu Hause und zwei auswärts. Die ersten Beiden erreichen jeweils die nächste Runde.

Die Gruppenphase der Spielzeit 2015/2016 startet am 20. August und endet am 6. September. Aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) werden die vier Gründungsclubs ERC Ingolstadt, Krefeld Pinguine, Eisbären Berlin und Adler Mannheim vertreten sein. Hinzu kommt der nationale Meister und der Hauptrunden-Erste. Die Auslosung der Gruppen wird am 13. Mai während der Eishockey-Weltmeisterschaft in Prag vorgenommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Kunst aus Körperteilen: 
Das ist der gruselige Puppen-Sammler

Sein Balkon in Caracas ist ein Museum der Puppenköpfe Video


Shopping
Shopping
Unglaubliche Auswahl: Ihre Nr. 1 für Boxspringbetten

Bequeme Betten in allen Größen zu kleinen Preisen. Riesenauswahl entdecken bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal