Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey: Eisbären Neunter - Ingolstadt gegen Roosters

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eisbären bleiben Neunter  

Ingolstadt feiert Torfestival und trifft jetzt auf Iserlohn

01.03.2015, 17:56 Uhr | dpa

Eishockey: Eisbären Neunter - Ingolstadt gegen Roosters. Die Ingolstädter Spieler setzen Freezers Keeper Maximilian Franzreb unter Druck. (Quelle: imago/Eibner)

Die Ingolstädter Spieler setzen Freezers Keeper Maximilian Franzreb unter Druck. (Quelle: Eibner/imago)

Der Hauptrunden-Dritte Ingolstadt empfängt in den Viertelfinal-Play-offs der Deutschen Eishockey Liga (DEL) ab 11. März die Iserlohn Roosters, die Hamburg Freezers die Düsseldorfer EG. Hauptrunden-Gewinner Adler Mannheim und der Zweite ERC München genießen Heimrecht, warten aber noch auf ihre Gegner, die ab Mittwoch unter den Teams auf den Plätzen sieben bis zehn in den Pre-Playoffs ermittelt werden. Dort empfangen im Modus Best of Three die Grizzly Adams die Krefeld Piguine und die Nürnberg Ice Tigers die Eisbären Berlin.

Ingolstadt feierte im Hauptrunden-Finale am Sonntag mit dem 9:0 gegen Hamburg den höchsten Sieg. Jared Ross, Patrick Heger und Christoph Gawlik zeichneten sich als Doppeltorschützen aus. DEL-Rekordmeister Berlin blieb nach dem 2:3 gegen Iserlohn vor 14 200 Zuschauern Neunter und muss im ersten Heimspiel am Freitag in den Wellblechpalast ausweichen, weil die O2 World durch eine Motorsportveranstaltung besetzt ist. Beim Siegtreffer durch Chad Basson rutschte der Puck elf Sekunden vor Schluss ins leere Berliner Tor, das Petri Vehanen verlassen hatte.

Die Hauptstädter, denen nur ein Sieg nach regulärer Spielzeit noch das Heimrecht zum Pre-Playoff-Start gesichert hätte, starten auswärts in Nürnberg. Die Ice Tigers konnten sich gegen Mannheim eine 1:3-Niederlage leisten, ohne ihren achten Platz und damit das Heimrecht zu verlieren.

Nach dem vorzeitigen Aus in der deutschen Eishockey-Meisterschaft plant Vizemeister Kölner Haie einen personellen Umbruch. "Es wird sicher einen kompletten Neuanfang geben", sagte Haie-Geschäftsführer Peter Schönberger nach dem wertlosen 1:0-Sieg am Freitagabend gegen die Straubing Tigers. Trotz des Verpassens der Pre-Playoffs in der DEL soll auch in der kommenden Saison Niklas Sundblad den Finalisten der vergangenen beiden Jahre trainieren. "Ganz klar, wir werden mit Sundblad in die neue Saison gehen", bestätigte Schönberger.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal