Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey: DEB-Frauen steigen ab - Schlechtestes Team bei WM

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schlechtestes Team bei WM  

Deutsche Eishockey-Frauen steigen ab

03.04.2015, 16:47 Uhr | dpa

Eishockey: DEB-Frauen steigen ab - Schlechtestes Team bei WM. Das Team von Bundestrainer Benjamin Hinterstocker steigt in die B-Gruppe ab.

Das Team von Bundestrainer Benjamin Hinterstocker steigt in die B-Gruppe ab. Foto: Claudio Bresciani. (Quelle: dpa)

Die deutschen Eishockey-Frauen sind nur noch zweitklassig. Das Team von Bundestrainer Benjamin Hinterstocker stieg bei der Weltmeisterschaft nach einem 1:2 (0:1, 1:0, 0:0, 0:1) nach Verlängerung gegen Japan in die B-Gruppe ab.

Ein Tor von Anna-Marie Fiegert von der Minnesota State University war zu wenig. Bereits das erste Spiel hatte Deutschland mit 2:3 nach Verlängerung verloren. Die Entscheidungsspiele gegen Japan wurden im best-of-three-Modus ausgetragen.

Somit beendete die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) das Turnier in Schweden mit acht Mannschaften ohne einen Sieg. Auch in der Gruppenphase hatte die DEB-Auswahl alle drei Partien verloren, darunter auch bereits einmal gegen die Japanerinnen.

Bei der vergangenen WM 2013 hatten die deutschen Eishockey-Frauen in Kanada noch Platz fünf belegt. Bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi, für die sie sich anders als die Männer qualifiziert hatten, kamen sie auf Rang sieben und entschieden die Platzierungspartie gegen Japan für sich.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: LG Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017