Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey-WM 2015: Jeff Tomlinson deutscher Co-Trainer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey  

Tomlinson deutscher Co-Trainer bei Eishockey-WM

08.04.2015, 16:40 Uhr | dpa

Eishockey-WM 2015: Jeff Tomlinson deutscher Co-Trainer. Jeff Tomlinson wird das DEB-Team bei der WM als Co-Trainer unterstützen.

Jeff Tomlinson wird das DEB-Team bei der WM als Co-Trainer unterstützen. Foto: Oliver Mehlis. (Quelle: dpa)

Vierumäki (dpa) - Ex-DEL-Coach Jeff Tomlinson unterstützt Eishockey-Bundestrainer Pat Cortina bei der WM in Tschechien vom 1. bis 17. Mai als Co-Trainer.

Der ehemalige Chefcoach der Eisbären Berlin und der Düsseldorfer EG steht bereits bei den WM-Testspielen am Donnerstag und Freitag in Finnland neben Cortina an der Bande. Das teilte der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) mit.

Derweil ging die schwierige WM-Vorbereitung mit einer abenteuerlichen Anreise nach Vierumäki weiter. Von Oberhausen aus, wo die nach wie vor stark ersatzgeschwächte DEB-Auswahl an Ostern zweimal gegen Russland verloren hatte (0:3 und 2:3 nach Penaltyschießen), ging es über Duisburg, Frankfurt/Main und Helsinki in das finnische Trainingszentrum. Für den Trip brauchte das Team knapp elf Stunden. Grund dafür war unter anderem eine deutliche Verspätung der Bahn. Ein für Dienstagabend angedachtes Training fiel aus.

In Finnland will Cortina vor allem an den sogenannten Special Teams, also dem Überzahl- und Unterzahlspiel arbeiten. "Ich erwarte die finnische Mannschaft noch stärker als die Russen", sagte Cortina.

Für die WM sagten bereits elf Spieler verletzungsbedingt ab. In Finnland muss der Bundestrainer zudem auf die ebenfalls noch angeschlagenen Verteidiger Frank Hördler (Berlin), Alex Sulzer (Köln) und Bernhard Ebner (Düsseldorf) verzichten. Ob Hördler und Sulzer überhaupt noch zur WM fit werden, ist fraglich.

Auch die Nationalspieler der DEL-Finalisten Mannheim und Ingolstadt stehen frühestens bei den Testspielen am 24. und 25. April in Dänemark zur Verfügung. In der Finalserie der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) stehen sich in diesem Jahr knapp 15 WM-Kandidaten gegenüber. "Das ist schon extrem", hatte DEB-Kapitän Michael Wolf zur Personalsituation und dem aktuell arg geschwächten Team gesagt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Frische Must-Haves für die aktuelle Herbst-Saison
Trends entdecken bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017