Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Vor Eishockey-2015: DEB-Team siegt 4:2 in Dänemark

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey-WM 2015  

Eine Woche vor WM-Start: DEB-Team siegt 4:2 in Dänemark

25.04.2015, 22:03 Uhr | dpa

Vor Eishockey-2015: DEB-Team siegt 4:2 in Dänemark. Bundestrainer Pat Cortina feierte mit dem DEB-Team einen 4:2-Sieg gegen Dänemark.

Bundestrainer Pat Cortina feierte mit dem DEB-Team einen 4:2-Sieg gegen Dänemark. Foto: Caroline Seidel. (Quelle: dpa)

Vojens (dpa) - Deutschlands Eishockey-Nationalteam geht mit Selbstvertrauen in die letzte Woche vor Beginn der WM in Tschechien.

Die stark ersatzgeschwächte Auswahl von Bundestrainer Pat Cortina drehte in Dänemark einen 0:2-Rückstand noch in den dritten Sieg im siebten Vorbereitungsspiel. Beim 4:2 (0:0, 3:2, 1:0) im dänischen Vojens trafen Nürnbergs Patrick Reimer (32. Minute), Justin Krueger (38.) vom SC Bern und der Hamburger Thomas Oppenheimer (39.) im turbulenten Mittelabschnitt. Vor nur rund 600 Zuschauern hatten Nicklas Hardt (25.) und Oppenheimers Club-Kamerad Julian Jakobsen (30.) die Dänen in Führung geschossen. Kurz vor dem Ende traf Moritz Müller von den Kölner Haien ins leere dänische Tor.

Beide Teams zeigten sich im zweiten WM-Test binnen 48 Stunden undiszipliniert. Daniel Pietta und der Däne Mathias Bau Hansen mussten nach einer heftigen Prügelei vorzeitig vom Eis. Allein drei der sechs Tore fielen in Überzahl. Deutschland tat sich bei gleicher Spieleranzahl auf dem Eis vor dem Tor aber erneut schwer.

Das erste der beiden Partien in Dänemark hatte Deutschland am Vortag nach schwachem Spiel noch mit 0:1 verloren. Dabei hatte sich in Stürmer Marcel Noebels ein weiterer wichtiger Spieler an der Schulter verletzt. Der 23 Jahre alte Angreifer der Eisbären Berlin muss mehrere Wochen pausieren und ist bereits der 14. verletzungsbedingte WM-Ausfall. "Das sieht nicht gut aus und tut uns sehr weh", sagte Cortina der Deutschen Presse-Agentur dpa.

Am Mittwoch steht für das Cortina-Team in Berlin der letzte WM-Test gegen Slowenien mit NHL-Superstar Anze Kopitar an. Den Kader dafür will Cortina am Montag benennen. Von den ursprünglich rund zwölf Spielern, die vom deutschen Meister Adler Mannheim und Vize-Champion ERC Ingolstadt noch zum Team stoßen sollten, sind laut Cortina einige angeschlagen und inzwischen fraglich.

Bei der Integration vor allem der Mannheimer Meisterspieler soll Adler-Coach Geoff Ward helfen, der seit Samstag beim Nationalteam ist und erstmals als Co-Trainer an der Bande stand. Auch bei der WM wird der Kanadier diese Aufgabe übernehmen. Das erste deutsche Spiel bei der WM in Tschechien (1. bis 17. Mai) findet am 2. Mai in Prag gegen Frankreich statt.

Neben den bis zu zehn Spielern aus Mannheim und Ingolstadt könnte auch noch Verstärkung aus der NHL kommen. Nach wie vor hofft Cortina auf die Zusage von Verteidiger Dennis Seidenberg von den Boston Bruins, der sich bis zum Wochenende entscheiden wollte. Bislang hat sich der 33-Jährige aber noch nicht beim DEB gemeldet. "Ich weiß auch nicht mehr und habe seit ein paar Tagen nicht mit ihm gesprochen", sagte Bruder Yannic Seidenberg.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal