Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey-WM 2015: DEB-Boss Franz Reindl nicht besorgt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey-WM 2015  

DEB-Präsident Reindl nach 0:10 nicht besorgt

04.05.2015, 16:30 Uhr | dpa

Eishockey-WM 2015: DEB-Boss Franz Reindl nicht besorgt. Franz Reindl will das Debakel schnell abhaken.

Franz Reindl will das Debakel schnell abhaken. Foto: Armin Weigel. (Quelle: dpa)

Prag (dpa) - Der Präsident des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB), Franz Reindl, will nach dem verheerenden 0:10 am Sonntag bei der WM in Prag nicht zu hart mit Trainer und Mannschaft ins Gericht gehen.

Befürchtungen für die noch ausstehenden Vorrundenspiele gegen die anderen Top-Nationen Tschechien und Schweden äußerte der frühere Nationalspieler im Interview mit der Deutschen Presse-Agentur dpa nicht.

Wir haben Sie das 0:10 und vor allem die hilf- und emotionslose Leistung gegen Kanada gesehen?

Reindl:  Da habe ich mich gestern Abend und diese Nacht mit beschäftigt. Jetzt ist es vorbei. Das war nur ein Spiel, das müssen wir jetzt abhaken. Wir haben drei Punkte, wir sind im Plan.

Werden Sie auch im Hinblick auf die noch ausstehenden Spiele gegen die Top-Nationen Schweden und Tschechien eine Ansprache an die Mannschaft halten, damit sich so eine Leistung nicht wiederholt?

Reindl:  Die Situation ist so, wie sie vorher auch war. Die Spiele gegen Schweden und Tschechien sind jetzt nicht schwerer oder leichter als zuvor auch. Ich sage immer nur vor dem Turnierbeginn etwas zur Mannschaft. Danach ist es Sache des Trainers.

Es gab gegen Kanada keine einzige Auszeit, auch an der Bande wirkte alles etwas emotionslos. Hätten Sie sich ein Zeichen von außen gewünscht?

Reindl:  Das kann nur der Trainer selbst entscheiden. Ich glaube aber, dass wir im Spiel schon zu weit zurückgelegen waren. Da hätten taktische Anweisungen oder Änderungen auch nichts mehr gebracht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal