Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey-WM 2015: Lettland feiert ersten Sieg in Deutschland-Gruppe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nur ein Punkt zurück  

Lettland erhöht den Druck auf deutsches Team

06.05.2015, 22:59 Uhr | dpa, sid

Eishockey-WM 2015: Lettland feiert ersten Sieg in Deutschland-Gruppe. Erster Sieg: Lettland (links Kaspars Saulietis) setzte sich bei der Eishockey-WM gegen die Schweiz (rechts Roman Josi) durch. (Quelle: AP/dpa)

Erster Sieg: Lettland (links Kaspars Saulietis) setzte sich bei der Eishockey-WM gegen die Schweiz (rechts Roman Josi) durch. (Quelle: AP/dpa)

Lettland hat das deutsche Team mit seinem ersten Sieg bei der Eishockey-WM noch mehr unter Druck gesetzt. Die Letten gewannen gegen die Schweiz in Prag mit 2:1 (0:0, 1:0, 0:1, 1:0) nach Verlängerung. Lettland liegt in der Gruppe A damit nur noch einen Punkt hinter Deutschland. Am Freitag kommt es zum direkten Duell.

Verliert Deutschland, wird die Gefahr des ersten sportlichen Abstiegs seit 2009 für das deutsche Team immer größer. Damals war die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) nur wegen der folgenden Heim-WM erstklassig geblieben.

Die beiden insgesamt schlechtesten Mannschaften aus beiden Gruppen steigen direkt ab. Bei Punktgleichheit entscheidet der direkte Vergleich.

Lettland führte nach einem Treffer von Andris Dzerins (25.) in Prag bis zur 59. Minute, ehe Matthias Bieber der Ausgleich gelang. Kaspars Daugavins erzielte nach 2:19 Minuten in der Overtime dem Siegtreffer der Letten.

Russland und Kanada erfolgreich

In der Gruppe B in Ostrau holte Titelverteidiger Russland im vierten Spiel den dritten Sieg. Gegen Dänemark gewann der Rekord-Weltmeister mit 5:2 (2:0, 1:1, 2:1). Mit nur einem Punkt aus vier Spielen schweben die Dänen damit weiter in akuter Abstiegsgefahr. Der haben sich die Norweger mit dem ersten Sieg erst einmal entledigt. Gegen den Ex-Weltmeister Slowakei gewann Norwegen mit 3:2 (0:1, 2:1, 2:0).

UMFRAGE
Wie weit kommt Deutschland bei der Eishockey-WM?

Das Maß aller Dinge in der Gruppe A und bei der gesamten WM bleibt Kanada. Der 24-malige Weltmeister um Superstar Sidney Crosby gewann am Abend trotz 0:3- und 3:4-Rückstand auch gegen starke Schweden mit 6:4 (0:3, 3:1, 3:0). Kanada holte damit im vierten Spiel den vierten Sieg.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen &120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Shopping
Nur noch heute Aktionsrabatt auf alles sichern!
Denim, Blusen, Kleider u.v.m. bei TOM TAILOR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017