Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

USA ziehen ins Viertelfinale der Eishockey-WM ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey-WM in Tschechien  

Zwei Knaller-Duelle im Halbfinale

15.05.2015, 00:21 Uhr | dpa

USA ziehen ins Viertelfinale der Eishockey-WM ein. Goalie Connor Hellebuyck und die USA stehen im Halbfinale der Eishockey-WM. (Quelle: dpa)

Goalie Connor Hellebuyck und die USA stehen im Halbfinale der Eishockey-WM. (Quelle: dpa)

Die Eishockey-Nationalmannschaft der USA hat ihre Hoffnungen auf den ersten WM-Titel seit 55 Jahren am Leben erhalten. Das unberechenbare US-Team, das bei der Weltmeisterschaft in Tschechien mit fünf College-Spielern antritt, besiegte im Viertelfinale mit etwas Mühe die Schweiz 3:1 (0:1, 2:0, 1:0) und steht in der Vorschlussrunde.

Im Halbfinale treffen die USA auf Russland, dass Schweden mit 5:3 (2:0, 1:1, 2:2) bezwang. Beim Rekord-Weltmeister wird dann auch Superstar Alexander Owetschkin mitspielen, der mit seinem NHL-Klub Washington Capitals in den Playoffs ausgeschieden ist und der nun zur WM nachreist. Im zweiten Halbfinale trifft Kanada auf Tschechien.

US-Boys durch Weltklassetor in Rückstand

Die Schweizer waren durch ein Weltklassetor von Roman Josi in Führung (14. Minute) gegangen. Der Offensivverteidiger startete seinen Angriff im eigenen Drittel, spielte zwei Amerikaner mit einer famosen Finte aus und schob den Puck im Fallen unter die Latte.

Doch die US-Boys kämpften sich nach anfänglichen Problemen zurück und drehte die Partie dank eines Doppelschlags durch Ben Smith (31.) und Charly Coyle (32.). Jake Gardiner (51.) machte mit einem verdeckten Schuss von der blauen Linie den Sieg perfekt.

Kanada lässt Weißrussen keine Chance

Auch Kanada ist seiner Favoritenrolle gerecht geworden und zog in die Vorschlussrunde der Eishockey-WM ein. Weißrussland war für die Kanadier wie erwartet nur ein besserer Trainingspartner. Der Olympiasieger siegte locker 9:0 (4:0, 2:0, 3:0).

Die Treffer für die kanadischen NHL-Stars erzielten Brent Burns (1. und 32.), Tyler Ennis (8.), Ryan O'Reilly (11. und 54.), Tyler Seguin mit einem Dreierpack (18., 24. und 51.) und Jason Spezza (56.). Die Kufencracks kommen damit bereits auf unglaubliche 58 Turniertreffer.

Russland bezwingt Schweden

Die Sbornaja kam gegen Schweden mit viel Energie aufs Eis und führte mit 3:0 durch Tore von Sergej Mosjakin (11.), Sergej Schirokow (17.) und Jewgeni Malkin (21.). Doch die Schweden wechselten danach den Torwart aus und kämpften sich zurück.

Der zwischenzeitliche Ausgleich durch John Klingberg (32.), Anton Lander (44.) und Loui Eriksson (55.) war sogar verdient. Allerdings antwortete Russland durch den diesmal überragenden Malkin (56.) und Wladimir Taransenko (59.) schnell.

Gastgeber Tschechien feiert Jagr

Dank Superstar Jaromir Jagr steht auch Tschechien im Halbfinale der Eishockey-WM. Der inzwischen 43 Jahre alte Volksheld schoss sein Team mit zwei Toren beim 5:3 (1:1, 2:1, 2:1) gegen Finnland in Prag zum umjubelten Sieg. Jagr traf viereinhalb Minuten vor dem Ende zum 4:3 und erzielte dabei bereits sein sechstes WM-Tor.

Der zwölfmalige Weltmeister nahm damit auch erfolgreich Revanche an den Finnen, die 2014 in Minsk im selben Duell das WM-Halbfinale mit 3:0 gewonnen.

Zuschauerrekord vorzeitig gebrochen

Schon die ersten beiden Viertelfinal-Spiele sorgten vorzeitig für einen Zuschauerrekord bei der WM. Während der zweiten Partie teilten die Organisatoren die bisherige Zuschauerzahl von insgesamt 652.348 mit. Dafür waren bislang lediglich 58 Partien in Prag und Ostrau notwendig.

Im vergangenen Jahr in Minsk waren in 64 Spielen 640.044 Fans gekommen. Ziel sei es nun, bis zum Finale am Sonntag in Prag die Marke von 700.000 Zuschauern zu erreichen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal