Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey-WM 2015: Zuschauer-Rekord vorzeitig gebrochen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey-WM 2015  

Zuschauer-Rekord bei Eishockey-WM vorzeitig gebrochen

14.05.2015, 18:48 Uhr | dpa

Eishockey-WM 2015: Zuschauer-Rekord vorzeitig gebrochen. Die WM-Spiele in Tschechien lockten viele Zuschauer.

Die WM-Spiele in Tschechien lockten viele Zuschauer. Foto: Salvatore Di Nolfi. (Quelle: dpa)

Prag (dpa) - Der Zuschauer-Rekord bei der Eishockey-WM ist vorzeitig gebrochen. Bereits nach dem zweiten Viertelfinale in Prag zwischen Kanada und Weißrussland (9:0) wurde die bisherige Bestmarke aus dem Vorjahr (640 044 Zuschauer in 64 Spielen) übertroffen.

Das teilten die Organisatoren der Weltmeisterschaft in Tschechien mit. In bis dahin 58 Spielen in Prag und Ostrau kamen demnach 652 348 Zuschauer. Ziel sei es nun, bis zum Finale am Sonntag über 700 000 Fans anzulocken. Bereits 2004 bei der zuvor letzten WM in Tschechien hatten die Organisatoren für einen Zuschauerrekord gesorgt, den sich Weißrussland erst 2014 geschnappt hatte. Dieser hielt allerdings nur ein Jahr.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal