Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey: Krefeld verpasst K.o.-Runde der Champions League

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey  

Krefeld verpasst K.o.-Runde der Champions League

03.09.2015, 22:20 Uhr | dpa

Eishockey: Krefeld verpasst K.o.-Runde der Champions League. Krefelds Coach Rick Adduono war unzufrieden.

Krefelds Coach Rick Adduono war unzufrieden. Foto: Henning Kaiser. (Quelle: dpa)

Krefeld (dpa) - Die Krefeld Pinguine haben nach einem wilden Schlagabtausch wie im Vorjahr die K.o.-Runde in der Eishockey-Champions-League verpasst.

Die Mannschaft von Trainer Rick Adduono verlor ihr letztes Gruppenspiel gegen die Vienna Capitals mit 5:6 (2:3, 3:1, 0:2). Die zwei Punkte aus dem 3:2 nach Penaltyschießen in Wien am vergangenen Samstag waren unter dem Strich zu wenig für Krefeld. Die Capitals (4 Punkte) können nun als Zweiter der Gruppe J in ihrem letzten Spiel am Samstag bei Spitzenreiter Kärpät Oulu befreit aufspielen.

Krefeld führte durch Daniel Pietta (4.), drehte die Partie nach einem 1:3-Rückstand in ein 5:3, unter anderem dank zweier Unterzahltore von Pietta (24. Minute) und Martin Schymainski (26.). Dann brachen die Gastgeber ein, Patrick Peter (39.), Simon Gamache (44.) und Derek Whitmore mit seinem zweiten Tor (51.) ließen die Capitals jubeln.

Überschattet wurde das Spiel aus Krefelder Sicht zudem vom schweren Check des Österreichers Mario Fischer gegen Pietta. Der Stürmer kam nicht mehr auf die Beine, er musste vom Arzt und einem Mitspieler nach 30 Minuten vom Eis geholfen werden. Fischer erhielt wegen des Checks gegen den Kopf eine Spieldauerdisziplinarstrafe.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Jetzt bestellen: 6er-Set Solarleuchten für nur 14,99 €

Solarleuchten Globo mit warm-weißen LEDs sorgen für eine stimmungvolle Beleuchtung. Zu Weltbild.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal