Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

DEL: Meister Mannheim übernimmt die Tabellenspitze

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Berliner Eisbären patzen  

Mannheim schiebt sich an die Tabellenspitze

01.11.2015, 21:13 Uhr | sid

DEL: Meister Mannheim übernimmt die Tabellenspitze. Mannheims Brent Rädeker in Aktion. (Quelle: imago/mika)

Mannheims Brent Rädeker in Aktion. (Quelle: mika/imago)

Die Mannheimer Adler haben den Patzer der Eisbären Berlin genutzt und sich an die Spitze der Deutschen Eishockey Liga (DEL) geschoben. Bei den Schwenninger Wild Wings gewann der Titelverteidiger mit 4:2 (1:1, 1:0, 2:1) und hat nun mit 31 Punkten die Tabellenführung inne.

Die Hauptstädter, Zweiter mit 29 Punkten, verloren gegen den Tabellenvorletzten Krefeld Pinguine 0:4 (0:1, 0:1, 0:2). Scott Valentine (3. Minute), Dominik Meisinger (29.), Henrik Eriksson (43.) und David Fischer (58.) trafen für die Pinguine, die nach vier Spielen wieder einen Sieg feierten.

Für die Adler war es der siebte Sieg in Folge, bei Schwenningen riss hingegen die Erfolgssträhne nach zuletzt fünf Dreiern.

Auch Nürnberg verliert

Die Nürnberg Ice Tigers nutzten ihre Chance nicht, an den Eisbären vorbeizuziehen. Die Franken verloren 3:4 (1:1, 1:1, 1:2) gegen die Straubing Tigers und liegen mit 28 Punkten auf Platz vier. Neuer Dritter der Liga sind die Hamburg Freezers (28). Das Team von Trainer Serge Aubin feierte mit einem 5:3 (3:2, 2:0, 0:1) gegen die Augsburger Panther den vierten Erfolg in Serie.

Einen besonderen Abend gab es in München. Das Duell zwischen Red Bull und den Grizzly Wolfsburg wurde erst nach elf verschossenen Penaltys entschieden. Matchwinner beim 4:3 (1:1, 1:0, 1:2, 0:0) war Münchens Jerome Samson.

DEL legt Pause ein

Einen wichtigen 4:1 (1:0, 0:1, 3:0)-Sieg am Tabellenende sicherte sich Vizemeister ERC Ingolstadt gegen die Kölner Haie. Die Partie der Iserlohn Roosters gegen die Düsseldorfer EG endete 1:2 (0:0, 1:1, 0:0, 0:0, 0:1) nach Penaltyschießen.

Am nächsten Wochenende legt die DEL wegen des Deutschland Cups (6. bis 8. November), bei dem der ehemalige NHL-Star Marco Sturm seine Premiere als Bundestrainer feiert, eine Pause ein.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal