Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey: Eisbären düpieren Mannheim - Iserlohn bleibt Zweiter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey  

Eisbären düpieren Mannheim - Iserlohn bleibt Zweiter

04.12.2015, 22:23 Uhr | dpa

Eishockey: Eisbären düpieren Mannheim - Iserlohn bleibt Zweiter. Die Eisbären freuen sich über den Sieg mit einem 6:2 gegen Mannheim.

Die Eisbären freuen sich über den Sieg mit einem 6:2 gegen Mannheim. Foto: Britta Pedersen. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Die Eisbären Berlin haben den deutschen Meister Adler Mannheim im Spitzenspiel der Deutschen Eishockey Liga (DEL) mit 6:2 bezwungen. Der DEL-Rekordmeister stoppte die Erfolgsserie des Spitzenreiters, der zuletzt fünfmal gewonnen hatte, und rückte auf Rang drei vor.

Marcus Kink brachte die Adler vor 14 200 Zuschauern in Führung. Doch die Eisbären glichen wenig später durch Michael DuPont in Überzahl noch vor der Drittelpause aus. Der Mittelabschnitt begann mit einem Paukenschlag: Innerhalb der ersten 60 Sekunden schoss Berlin das 2:1 durch Petr Pohl, doch der Mannheimer Martin Buchwieser glich im Gegenzug zum 2:2 aus. Per Doppelschlag kamen die Gastgeber zum 4:2. Erneut Pohl und Sven Ziegler trafen. Einmal in Fahrt legten die Gastgeber noch zwei weitere Tore durch Spencer Machacek und Mark Olver zur 6:2-Führung vor dem Schlussdrittel nach.

Mannheims Verfolger Iserlohn Roosters gewann mit 3:0 gegen Schlusslicht Krefeld Pinguine und verteidigte Platz zwei gegen die Nürnberg Ice Tigers, die 1:2 nach Penaltyschießen gegen die Hamburg Freezers unterlagen. Vizemeister ERC Ingolstadt scheint sich langsam aus der Krise zu arbeiten: Der ERC besiegte im bayrischen Derby den EHC München mit 4:2 und landete den zweiten Erfolg am Stück, bleibt aber Vorletzter.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal